SMDH

IAB Switzerland ist neuer Mitaktionär bei Net-Metrix

   Artikel anhören
© IAB Switzerland
IAB Switzerland hat 2,5 Prozent der Aktien der Net-Metrix AG übernommen und IAB-Präsident David Burst nimmt auch im Verwaltungsrat Einsitz. Mit diesem Schritt ist die IAB Switzerland ebenfalls an dem von Mediapulse und WEMF gemeinsam initiierten Datenerhebungsprojekt SMDH beteiligt.
Der Vorstand der IAB Switzerland unterstützt das Datenerhebungsprojekt SMDH als wichtiges Zeichen für die Online-Branche und den Werbemarkt. David Burst, Präsident der IAB Switzerland erklärt: "Das Projekt schafft einen enormen Mehrwert. Die IAB Switzerland steht hinter der neuen Währung und dem SMDH. Mit dieser unabhängigen Forschung können künftig publisherübergreifende Nettoreichweiten für Kampagnen ausgewiesen werden." Die IAB Switzerland als Branchenvertreterin möchte die Online Währung generell und die konvergente Medienforschung bzw. die Onlinekampagnenforschung im Speziellen aktiv unterstützen.
Über IAB Switzerland
Die IAB Switzerland Association hat sich als Vertreterin der digitalen Werbebranche in der Schweiz zum Ziel gesetzt, aktiv Gattungsmarketing für den Digitalwerbemarkt zu betreiben, Know-how zu vermitteln, die Planbarkeit der Digitalwerbung zu vereinfachen wie auch rechtliche Grundlagen und Standards zu schaffen. Zu diesem Zweck wurden Fachgruppen gebildet, welche in den Bereichen Ausbildung, Forschung, Standards, Marketing, Recht, Mobile, Agenturen, Programmatic, Bewegtbild, Performance, Search, Technik, Native Advertising und Diversity aktiv tätig sind und sich für die Weiterentwicklung der digitalen Werbebranche einsetzen. Die IAB ist mit der IAB Europe Teil eines internationalen Netzwerks.
Der IAB Switzerland steht mit dieser Beteiligung zusätzlich die Stellung eines Verwaltungsrates zu. Burst wurde am 18. Juni 2018, in seiner Funktion als Präsident der IAB Switzerland, von der Generalversammlung als Verwaltungsrat der NET-Metrix AG bestätigt.


Der SMDH arbeitet an einer Lösung für eine neue, einheitliche und neutrale Medienwährung, die es Werbetreibenden erlaubt, ihre digitalen Kampagnenleistungen zu vergleichen. Die Vorbereitungsphase ist nun abgeschlossen. In einem ersten Schritt implementieren Publisher testweise den Tag von comScore, um mit den gewonnenen Daten die notwendige Modellentwicklung voranzutreiben. In einem zweiten Schritt erfolgt ab der zweiten Jahreshälfte 2018 sukzessive der definitive Tag-Einbau in alle Angebote der Vertragspartner wie Websites (stationär und mobil) und Apps (Android, iOS). Parallel dazu wird das Swiss Media Panel (SMP) aufgebaut. Das heisst, dass mittels einer repräsentativen Stichprobe die Nutzungsgewohnheiten der Schweizer Online-Bevölkerung als weitere Grundlage für das spätere Methodenmodell erfasst werden.
stats