Ski- und Snowboardfahren

So begeistert Arosa die über 45-Jährigen für den Wintersport

   Artikel anhören
Arosa will die 45+ Generation für das Skifahren neu begeistern.
© Arosa Lenzerheide
Arosa will die 45+ Generation für das Skifahren neu begeistern.
Ski- und Snowboardfahren macht in jedem Alter Spass, findet Arosa Tourismus und findet es schade, dass insbesondere die 45+ Generation nicht mehr auf den Brettern steht. Um dies zu ändern, hat die Ferienregion ein Angebot entwickelt: das Comeback-Pack.
Die Kombination aus Hotelübernachtung, Skipass, Ausrüstung und Skiunterricht liefert auch den Unentschlossensten mindestens vier Gründe, um den eingerosteten Gelenken und dem angestaubten Ski-Overall eine zweite Chance zu geben und ein paar Tage in den Bergen zu verbringen.
Bekanntgemacht wird das Angebot seit wenigen Tagen über eine Online-Performance-Kampagne, TV- und
Radio-Spots und Plakate. Sie alle wecken Erinnerungen an die guten, alten Zeiten, als die Skihose noch etwas
lockerer sass und die Bewegungsabläufe ein bisschen fliessender anmuteten. Die Kampagne entstand in Zusammearbeit mit der Agentur Farner Consulting AG.

stats