Sir Mary

Für Tamedia die Nationalratswahlen als Vehikel für eine Mobile-Zeitungsabo-Promotion genutzt

Wahl-Faktn auf den "20 Minuten"-Umschlägen am 7. Oktober
© zvg
Wahl-Faktn auf den "20 Minuten"-Umschlägen am 7. Oktober
Sir Mary setzte für Tamedia die bunt illustrierte Sommer-Kampagne „In 3 Monaten passiert viel“ fort. Dabei setzt die Werbeagentur erneut auf die Kollaboration mit Journalisten und erarbeitete eine nationale Mobile-Abo-Promotion für einige der grössten Tamedia-Titel in der Deutsch- und Westschweiz. Im Mittelpunkt standen die kommenden Nationalratswahlen.

Dazu wurden spannende Fakten rund um die Wahlen zusammengetragen und auf dem Umschlag von "20 Minuten" am 7. Oktober publiziert: darauf erfuhr der Leser u.a., dass die ältesten Wahlberechtigten eher wählen als die jüngsten und über 178.000 Schweizer Stimmen aus dem Ausland kommen.

© zvg
Die aufwändig illustrierten Titelseiten warben landesweit mit regional teils unterschiedlichen Wahl-Fakten für eine neue Mobile-Abo-Promotion. Beworben wurden Mobile-Abos von "Zürichsee-Zeitung", "Zürcher Unterländer", "Der Landbote", "24 heures" und "Tribune de Genève".
© zvg
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei Tamedia:


Daniel Hess, Katja Walser, Nadège Ntsika, Raphaela Birrer, Benjamin Geiger, Patrick Feuz, Emilie Saint Girons

Verantwortlich bei Sir Mary:


Florian Beck, Andi Portmann, Pascal Baumann, Delia Guerriero, Tobias Röben, Ria Breitenmoser, Daniel Zuberbühler
Bei der Themenwahl hat Sir Mary erneut eng mit Journalisten der jeweiligen Titel zusammengearbeitet. 18 Fakten zum Thema Wahlen wurden ausgewählt, von denen einige in ihren Einsatz-Regionen entsprechend angepasst werden konnten. Darüberhinaus zierten die Fakten nicht nur landesweit die "20 Minuten"-Umschläge, sondern auch als Digital Ads auf Tamedia-Plattformen und Social Media. Weitere Massnahmen folgen.

stats