Singles Day

Microspot lockt die Schnäppchenjäger

   Artikel anhören
Microspot lädt zum Singles Day und Singles Week ein
© Microspot
Microspot lädt zum Singles Day und Singles Week ein
Morgen ist Singles Day. Weltweit gilt der 11. November als der grösste Onlne-Shopping-Tag. Und davon will auch Microspot.ch profitieren. Die Coop-Tochter feiert gleich den doppelten Singles Day, mit 11 + 11 Angeboten aus den unterschiedlichen Sortimenten. Kommuniziert werden die Produkte über Social Media Kanäle wie Facebook und Instagram. Die Kampagne dazu ist intern entstanden.
Der Singles Day ist für Microspot.ch zu einem der wichtigsten Verkaufstage im Jahr geworden. Seit 2017 hat sich die Nachfrage auf auf dem Portal nach eigenen Angaben am Singles Day bereits vervierfacht. Und in diesem Jahr könnte das noch mehr werden. Das Schweizer Online-Einkaufszentrum bietet diesmal 11 + 11 Angebote aus unterschiedlichen Sortimenten während einer ganzen Woche an.
Microspot lädt zum Singles Day und Singles Week ein
© Microspot
Microspot lädt zum Singles Day und Singles Week ein
Unter anderem gibt es 11 Prozent Rabatt auf Büromaterial, auf Dachboxen, Ski- und Fahrradträger und auf das E-Mobility-Sortiment. Gleichzeitig hat die Coop-Tochter seit Oktober eine neue Verpackungsanlage in Betrieb. 600 Pakete pro Stunde könen hier vollautomatisch verarbeitet werden. Das Besondere daran: Die Produkte werden mit nachhaltigem Recyclingkarton massgeschneidert verpackt und benötigen kein Füllmaterial mehr.


Kommuniziert wird der Singles Day und die Singles Week über verschiedene Komunikationskanäle. Unter anderem kommen Social-Media-Plattformen wie Facebook und Instagram zum Einsatz. Zudem spielen der Onlineshop und der eigene Newsletter eine Rolle. Eine Agentur ist an der Konzeption der Kommunkation nicht beteiligt. Die Kampagne enstand inhouse in der eigenen Marketingabteilung.

Was für Händler am Singles Day alles möglich ist, zeigt übrigens ein Blick nach China. Dort erzielte Alibaba im vergangene Jahr innert 24 Stunden einen Umsatz von umgerechnet rund 38 Milliarden Schweizer Franken. Das war ein neuer Rekord für das traditionelle Verkaufsevent in der Volksrepublik. mir
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats