silent&sober

Mit NCCFN und adidas einzigartiges Upcycling-Projekt lanciert

   Artikel anhören
© silent&sober
Um das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Modekonsum zu fördern, lanciert die Innovationsberatung silent&sober mit dem Modekollektiv NCCFN und adidas das Projekt «Creation is a Common Good». Kern des Projekts sind von Hand aufgewertete Einzelstücke, die aus adidas-Teilen der vergangenen Saison bestehen.
NCCFN ist ein junges Modekollektiv aus Bern, welches 2019 von der Initiative «Swiss Cultural Entrepreneurship» ausgezeichnet wurde. Die Köpfe des multikulturellen Teams fokussieren sich mit ihrer Arbeit auf Fragen rund um das soziale und ökologische Ungleichgewicht, welches durch Mode verursacht wird. In enger Zusammenarbeit mit adidas wurde über die vergangenen Wochen das Upcycling-Projekt «Creation is a Common Good» realisiert, welches zur Auseinandersetzung mit dem materiellen und emotionalen Wert von Mode einlädt und zur Reflektion anregen soll.
© silent&sober
«Alle Zeichen zeigen in eine Richtung: Zukünftig werden diejenigen Unternehmen erfolgreich sein, die den Menschen einen verantwortungsvollen Konsum ermöglichen. Es freut uns deshalb sehr, dass wir im Rahmen dieses Projektes zwei Partner zusammenbringen konnten, die mit viel Kreativität das Thema Langlebigkeit von Mode beleuchten» meint Raffael Leu, Co-Founder und Partner bei silent&sober.
© silent&sober
Das Projekt wird von einer Content-Kampagne auf sozialen Kanälen sowie In-store-Aktivitäten im Jelmoli in Zürich begleitet. Ab sofort können die aufgewerteten Stücke zudem über die Website von NCCFN erworben werden, wo sich auch weitere Informationen und Hintergründe zum Projekt finden lassen.


Über silent&sober
silent&sober ist eine 2019 gegründete Innovationsberatung aus Zürich und arbeitet für Unternehmen wie UBS, AXA, Coop und SIGG. Im Wissen darum, dass immer mehr Konsument*innen sozial und ökologisch verantwortungsvoll konsumieren wollen, entwickelt das Unternehmen Strategien und Konzepte für Marken, um den Bedürfnissen einer neuen Generation von Konsument*innen gerecht zu werden. silent&sober befindet sich im Zertifizierungsprozess zu einem B Corp und verpflichtet sich, mit der eigenen Geschäftstätigkeit einen positiven Einfluss auf Gesellschaft und Umwelt sicherzustellen.
silent&sober AG - Coverbild der Gründer
© silent&sober/Mirjam Kluka
Mehr zum Thema
silent&sober

Mit Kreativberatung die Welt zum Positiven verändern

Die neue Zürcher Kreativberatung silent&sober unterstützt Unternehmen und ihre Marken dabei, sich durch ihren positiven Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft am Markt durchzusetzen. silent&sober selbst befindet sich in einem zwölfmonatigen Zertifizierungsprozess durch B Corp und ist damit Teil einer globalen Bewegung von Unternehmen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Welt zum Positiven zu verändern.






Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats