Serviceplan Suisse

Bei DHL geht die Post ab

DHL wirbt für seinen neuen Schweizer Paketservice
© zVg.
DHL wirbt für seinen neuen Schweizer Paketservice
Ab sofort bietet DHL über das neu gegründete Unternehmen DHL Parcel (Switzerland) AG den Paketversand innerhalb der Schweiz an – nicht zu verwechseln mit dem Schwesterunternehmen DHL Express, das bereits seit 1978 mit dem Versand von zeitkritischen Expresssendungen in der Schweiz aktiv ist. Serviceplan Suisse hat die Einführungskampagne konzipiert und umgesetzt.



"Gelb ist das neue Gelb", so der übergreifende Kampagnenclaim der Motive, mit denen DHL seine Vorteile auf den Punkt bringt. "20 Uhr ist das neue 17 Uhr" lobt den erweiterten Service aus, "Morgen ist das neue Übermorgen" hebt die standardmässige Paketauslieferung zum nächsten Tag hervor. So wird jedes Werbemittel zu einem stichhaltigen Argument für den Paketversand mit DHL.

Die Kampagne läuft in den nächsten Wochen mit verschiedenen Sujets vor allem auf Plakaten und in Online-Medien. Neben Serviceplan Suisse ist auch die Serviceplan Public Relation Suisse für DHL Parcel (Switzerland) AG aktiv. Sie zeichnet für die Strategie und Umsetzung der Medienarbeit zum Markteintritt verantwortlich.
Kampagnenverantwortliche
DHL: Günter Birnstingl, CEO der DHL Parcel (Switzerland) AG (Gesamtverantwortung), Marcian Farhang (Head of Commercial)


Serviceplan Suisse AG: Raul Serrat (Executive Creative Direction), Reto Clement, Michael Kathe (Creative Direction), Henry Clarke (Text), Moritz Lüth (Art Direction), Sonia Ducu, Selma Caglayan (Beratung), Pam Hügli (Gesamtverantwortung)

Serviceplan Public Relations Suisse AG: Regina Essig (Beratung)
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats