Serviceplan

Mit dem MINI Countryman lebend zum Stausee – und wieder zurück

   Artikel anhören
© Serviceplan
Auf dem Dach eines Minis, nachts, fernab störender Lichtverschmutzung, in die maximalen, ungetrübten Weiten des Universums blicken? MINI Schweiz und Serviceplan machten genau dies für eine Hand voll Abenteuerlustigen möglich. An zwei exklusiven Standorten im Wallis und Tessin wurden Übernachtungen im Zelt auf dem Dach eines MINI Countryman angeboten. Weit weg vom Massentourismus. Ziel der Aktion war es, den neuen MINI Countryman – den Abenteurer unter den MINIs – ungewöhnlich zu lancieren.
Interessierte konnten sich online auf 20 Minuten bewerben und erhielten mit etwas Glück den Zuschlag. In der Übernachtung inbegriffen waren auch die abenteuerliche Hin- und Rückfahrt im neuen MINI Countryman, ausgehend von einem MINI-Händler in der Nähe der Gewinner.
© Serviceplan
© Serviceplan
© Serviceplan
© Serviceplan
Die glücklichen Gewinner erwartete nicht nur eine Nacht unter einem atemberaubenden Sternenhimmel. Sie durften sich auch über ein Adventure-Kit im Kofferraum freuen: Neben einem Spaten und einer Rolle WC-Papier enthielt es ein praktisches Sackmesser, das für jede Situation das passende Tool bereithielt.Beworben wurde die Aktion vor allem in den sozialen Medien und in Kooperation mit 20 Minuten: Die Lifestyle-Redaktorin Meret Steger fuhr mit ihrer Begleitung für eine Nacht ins Wallis und dokumentierte ihre Sternstunden in einer unterhaltsamen Fotostory.
"Nun kommt das Highlight des Abends. Und an dieser Stelle soll gesagt sein: Ich habe nachts noch nie so viele Sterne gesehen. Auf 2200 Metern und im hintersten Eck dieses Tals gibt es keine Lichtverschmutzung. Der Himmel ist pechschwarz und man kann jeden einzelnen Stern sehen. Es ist so wunderschön, wir legen uns und vergessen für einen Moment den aufkommenden kühlen Wind. Wir müssen die Dunkelheit schützen. Ich wusste bis jetzt nicht, dass es den Sternenhimmel so gibt."
© Stevan Bukvic
"Nun kommt das Highlight des Abends. Und an dieser Stelle soll gesagt sein: Ich habe nachts noch nie so viele Sterne gesehen. Auf 2200 Metern und im hintersten Eck dieses Tals gibt es keine Lichtverschmutzung. Der Himmel ist pechschwarz und man kann jeden einzelnen Stern sehen. Es ist so wunderschön, wir legen uns und vergessen für einen Moment den aufkommenden kühlen Wind. Wir müssen die Dunkelheit schützen. Ich wusste bis jetzt nicht, dass es den Sternenhimmel so gibt."
Angetan war die Redaktorin, die die Wildnis bis anhin aus Hollywoodfilmen kannte, nicht nur von der wunderschönen Landschaft – sondern auch von der Fahrt im nigelnagelneuen MINI Countryman, der sie lebend zum Stausee brachte – und wieder zurück.


Credits
Verantwortlich bei MINI: Timo Di Pardo (Direktor MINI), Adrian Kwasnitza (Head Marketing MINI), Fabian Schlatter (Kommunikation MINI), Alessia Pezzini (Events & Sponsoring MINI); Verantwortlich bei Serviceplan Suisse: Sidonie Bauer, Livia Küpfert (Beratung), Tizian Lienhard, Nadja Tandler, Hanning Beland (Art Direction), Peter Liptak (Text), Michael Kathe (Creative Direction), Marcin Baba (Executive Creative Direction), Pam Hügli, Raul Serrat (Gesamtverantwortung); Thomas Buchwalder (Fotograf), Vizeum (Mediaagentur)
Über Serviceplan Suisse AG
Serviceplan Suisse AG ist eine eigenständige, inhabergeführte Kommunikationsagentur mit Sitz im Haus der Kommunikation in Zürich. Sie bietet wegweisende Markenführung mit höchstem Wirkungsgrad auf allen Kanälen. Die Agentur schafft kundenrelevanten Mehrwert durch disziplinübergreifende Konzepte und die Integration von Kreation, Technologie, Content und Produktion. Serviceplan Suisse ist Mitglied der Leading Swiss Agencies (LSA). Das Haus der Kommunikation verbindet die Marken Serviceplan, Plan.Net, Solutions und Mediaplus mit einem gemeinsamen Ziel: Building Best Brands.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats