Sehen. Hören. Spüren.

Kampagne für den Kulturkanton Aargau

   Artikel anhören
© zvg
Eine von der Abteilung Kultur des Departements Bildung, Kultur und Sport (BKS) des Kantons Aargau gemeinsam mit Aargau Tourismus und elf kulturellen Institutionen lancierte Promotionskampagne soll den Ruf des Aargaus als Kulturkanton festigen. Mit der Umsetzung der zweiten Phase der Kampagne beauftragt wurde die Kreativagentur 697 THz.

Die Kampagne lädt Besucherinnen und Besucher dazu ein, das vielfältige kulturelle Angebot zu SEHEN, zu HÖREN und zu SPÜREN. Vielfältig und abwechslungsreich prägt die Kultur alle Ecken des Aargaus und spricht ein breites Publikum mit unterschiedlichen kulturellen Interessen an. Was also soll es sein? Durch die sinnlich erfahrbare Ausstellungswelt des Stapferhauses schlendern? Ein bewegendes Meisterkonzert im Boswiler Künstlerhaus geniessen? Die eindrückliche Sammlung an Schweizer Kunst im Aargauer Kunsthaus bestaunen? Oder doch lieber einen Spaziergang durch den Park des Museums Langmatt machen, wo die Möglichkeit besteht, sich mit französischem Impressionismus und zeitgenössischer Kunst auseinanderzusetzen?

© zvg
In Kollaboration mit der Kreativagentur 697 THz ist die Kampagne VIELFALT. SEHEN. HÖREN. SPÜREN entstanden, welche diese Erlebnisse und die damit verbundenen Emotionen der Besucher:innen im Kulturkanton in den Mittelpunkt stellt. Nebst Online-Filmen sowie digitalen und analogen OOH-Sujets ergänzen Instaposts und Printinserate die Kampagne und geben den elf beteiligten Institutionen einen gemeinsamen, einprägsamen Auftritt.

Credits

Kreativagentur: 697 THz; Auftraggeberin: Abteilung Kultur des Departements Bildung, Kultur und Sport (BKS); Beteiligte Institutionen: Aargauer Kunsthaus, Stapferhaus Lenzburg, Murikultur, Fantoche-Festival Baden, Museum Langmatt Baden, Schweizer Kindermuseum, Tanz & Kunst Königsfelden, argovia philharmonic, KIFF Aarau, Künstlerhaus Boswil, Museum Aargau.; Kamera: Noah Frey; Fotograf: Simon Habegger

    stats