Artikel anhören
© Horizont
Countdown für den 20. Screen-up-Day. Rund 40 Sender stellen ihr Programm für das nächste Jahr vor. Der erste Block verspricht Qualität, hohe Reichweite, Emotionen und viel Neues.

Den Anfang macht Admeira. CEO Bertrand Jungo begrüsst das Publikum mit den beliebtesten Spots - passend zum 20. Jubiläum. "TV-Werbung bleibt unschlagbar - auch in Zukunft", ist Jungo überzeugt. Denn TV spricht alle Sinne an, nichts ist emotionaler. Viele Schweizer Marken sind dank TV gross geworden - Brack und Galaxus zum Beispiel. "Das war möglich, dank der unschlagbaren Reichweite", weiss Jungo.
Emotional will Admeira auch 2020 und fährt nach dem Motto "We love our customers!". Unter der Moderation von Linda geht es rüber zum Programm von SRF.

SRF neu mit Newsroom

SRF geht tiefer, ordnet ein und prüft Quellen sorgfältig. Kurz: Qualitätsjournalismus wird gross gechrieben und das ist wichtiger als je zuvor. Für die Schweiz, ihre Menschen, die Gesellschaft und ihre Demokratie. Aus der Schweiz und aus der ganzen Welt. Das Ziel sind News, frei von Interessen recherchiert, aufbereitet und vorgetragen. Die einzige Verpflichtung ist die der Wahrheit gegenüber. Kurz: Die Qualität im Blick, die Schweiz im Herzen. Um hier noch besser, akuteller und medienübergreifender News und Hintergründe an die Menschen zu bringen, richtet SRF neu einen Newsroom ein. Auch die ganze Studiolandschaft wird neu. Das Ziel der ganzen Anstrenungen gemäss Arthur Honegger: Wir möchten uns öffnen und mehr Transparenz schaffen. Die Zuseher können dabei hinter die Kulissen blicken, wie etwa News entstehen. Zudem werden Web, TV und Radio simultan ausgestrahlt. 


Highlights für 2020 sind die US-Wahlen. Gemäss Präsentator Arthur Honegger sind sie wie Olympiade und WM für Sportjournalisten. Bis zu 10 Milliarden wird in den US-Wahlen ausgegeben. Das Meiste davon, wen wunderts, für TV-Werbung. SRF ist mit einem starken Team vor Ort. 

Schweizer Geschichten in Serie

Es erwarten uns viele SRG-Eigenproduktionen. Eine Auswahl: Seitentriebe, Quatiers des Banques, Helvetica, Dynastie Knie, Bulle, Frieden und Wilder. Wilder mit bis zu 890'000 Zuschauer in den bisherigen Staffeln. Einen haben wir noch: TATORT. Neu mit Fauerpower, dem Duo Carol Schuler Anna Pieri Zürcher. Zürcher ist Welsche und überbrückt quasi den Röstigraben. Start ist im März 2020. Über den Inhalt kann die sympathische Westschweizerin nichts verraten. Alles noch geheim. 

Die Privatsender im Portolio von Admeira

Das Tele Regio Kombi - Aus der Region. Für die Region. S1 mit Spielfilmen und Serien, darunter Free-TV-Premieren. Aus der Romandie die TF1-Sender TF1, TMC, TMX - die perfekte Plattform für die Ansprache eines breiten Publikums in der Romandie. Weiter präsentiert werden die beiden Sender Wetter-TV und MySports. Beim Wetter-TV wird dem Thema Klimawandel mehr Platz eingeräumt. 










stats