Schweizer Premiere

Erster Schweizer Whisky setzt auf NFT

   Artikel anhören
Martin Fuchs, Kunstmaler: „Wunder-Wanderland Appenzell“ in 60 Teilen.
© zVg
Martin Fuchs, Kunstmaler: „Wunder-Wanderland Appenzell“ in 60 Teilen.
Die Brauerei Locher mit Sitz in Appenzell stellt in Zusammenarbeit mit dem Start-up Authena eine Schweizer Premiere vor: "Karl Locher‘s 60th – Founder’s Anniversary Reserve", eine auf 60 Flaschen limitierte Edition des Schweizer Säntis-Malt-Whiskys, wird durch Authena sowohl physisch als auch im Metaverse via Blockchain gesichert.

NFT Digital Rights machen die einzelnen Flaschen zu unverwechselbaren Sammelobjekten und NFC-Tags machen sie fälschungssicher. Der bekannte Appenzeller Kunstmaler, Martin Fuchs, hat zu dieser Sonderedition ein exklusives Gemälde angefert

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats