Schweizer Automarkt

Honda, Aston Martin und E-Fahrzeuge laufen stark

   Artikel anhören
Honda performt in den ersten beiden Monaten des Jahres in der Schweiz gegen den Trend. Das könnte mit dem Trend zur E-Mobilität - hier der Honda e - sogar noch besser werden.
© Honda / Screenshot
Honda performt in den ersten beiden Monaten des Jahres in der Schweiz gegen den Trend. Das könnte mit dem Trend zur E-Mobilität - hier der Honda e - sogar noch besser werden.
Der Automarkt in der Schweiz verharrt im Minus. Im Februar haben die Menschen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein nur 16.131 Personenwagen neu zugelassen. Das ist ein Minus gegenüber dem Vorjahresmonat von 15,6 Prozent. Nimmt man den Januar noch dazu steht in der Bilanz von Auto Suisse ein Rückgang von 17,5 Prozent. Positiv entwickeln sich allerdings die Zahlen bei den alternativen Antrieben. Und es gibt Marken, die dem Negativ-Trend trotzen.

Seit Montag sind in der Schweiz wieder die Schauräume der Autohändler geöffnet. Für die Branche ist enorm wichtig. denn nach wie vor leiden die Neuimmaktrikulationen unter der Coronakrise und den Folgen des Lockdowns. Im Februa

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats