Ruf Lanz

VBZ macht mit beim Klimaschutz

   Artikel anhören
die VBZ werben für ihre klimafreundlichen Fahrzeuge
© zVg.
die VBZ werben für ihre klimafreundlichen Fahrzeuge
Klimaschutz hat spätestens seit den freitäglichen Schülerdemonstrationen Hochkonjunktur. Die VBZ und Ruf Lanz haben deshalb eigens zum Weltklimatag genutzt ein aktuelles Werbesujet kreiert.

Am 15. März war internationaler Weltklimatag. In über 100 Ländern demonstrierten junge Menschen für die Umwelt. 60.000 waren es in den Schweizer Städten, 12.000 davon allein in Zürich. Die VBZ und ihre langjährige Kreativagentur Ruf Lanz schalteten zum Weltklimatag eine passende ganzseitige Textanzeige in „20 Minuten“.

VBZ-Anzeige in "20 Minuten"
© zVg.
VBZ-Anzeige in "20 Minuten"
Das Motto: „Wir gehen jeden Tag für die Umwelt auf die Strasse: mit Tram und Trolleybus.“ Die Botschaft: Mit ihren umweltfreundlichen Elektro-Fahrzeugen befördern die VBZ Tag für Tag rund 720.000 Menschen. Das entspricht 80 Prozent aller Fahrgäste. Ziel der VBZ ist, diesen Anteil weiter zu steigern, um die CO2-Emissionen und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren.


Kampagnenverantwortliche

VBZ: Silvia Behofsits (Leiterin Unternehmenskommunikation), Elina Fleischmann (stellvertretende Leiterin Unternehmenskommunikation), Sherin Varghese (Business Support Unternehmenskommunikation)

Ruf Lanz: Markus Ruf, Danielle Lanz (CD), Mario Moosbrugger (AD), Markus Ruf (Text), Ursula Jaag, Miro Poffa (Beratung).

stats