Ruf Lanz

Roboter sprechen Radiospots für die Informatiktage 2020

   Artikel anhören
© Canva
Vom 23. bis 28. März finden in Zürich die Informatiktage 2020 statt. In dieser Zeit öffnen Unternehmen, Start-ups, Hochschulen und weitere Gastgeber im Grossraum Zürich ihre Türen und bieten Jung und Alt und Laien wie Fachprofis Einblick in ihren Arbeits- und Forschungsalltag.
VRuf Lanz hat nach einer sorgfältigen Agentur-Evaluation den Zuschlag für die Bewerbung bekommen. Die Kreativagentur lässt u. a. mit einer Radiospotserie aufhorchen: Roboter XH 733 und seine Kolleginnen und Kollegen laden die Menschen gleich selber zu den Informatiktagen 2020 ein. Ausgeheckt wurden die Spots bei Ruf Lanz nach wie vor von menschlichen Kreativen.
Die Informatiktage sind ein Projekt, das aus dem eZürich-Kooperationsnetzwerk hervorgegangen ist. eZürich ist eine Plattform für Menschen und Projekte, die den ICT-Standort Zürich voranbringen wollen. Ein Kooperationsnetzwerk, dem Vertreter aus Wissenschaft, Politik und mehr als 100 Unternehmen angehören. eZürich wird von Stadt und Kanton Zürich koordiniert.
Verantwortlich
Bei den Informatiktagen 2020: Projektleitung Informatiktage: Julia Wüst (Ergon Informatik), Sandra Herkle (ETH), Anita Martinecz & Isabell Metzler (Kanton Zürich, Amt für Wirtschaft und Arbeit), Martin Otzenberger (Stadt Zürich, Organisation und Informatik); Bei Ruf Lanz: Markus Ruf, Danielle Lanz (Creative Direction), Christian Stüdi (Text), Marc Gooch, Lara Cavelti (Beratung). Produktion: Jingle Jungle; 
 

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats