Ruf Lanz

Mit Welti-Furrer bei den Clio Awards in drei Kategorien nominiert

   Artikel anhören
© Ruf Lanz
Die Clio Awards in New York gehören zu den renommiertesten internationalen Kreativwettbewerben. Ruf Lanz ist gleich in drei Kategorien nominiert mit der Kampagne „The art of transporting art“ für Welti-Furrer Fine Art Transport.

Das Know-how der Umzugsspezialisten gründet auf einer Tradition, die bis ins 19. Jahrhundert zurück reicht. Darum vertrauen Galeristen, Museen, Auktionshäuser und Kunstsammler ihre wertvolle Fracht gerne Welti-Furrer an.

© Ruf Lanz
© Ruf Lanz
© Ruf Lanz
Wenn es darum geht, Werbebotschaften gekonnt zu verpacken, setzt Welti-Furrer bereits seit 2013 auf Ruf Lanz. In der aktuellen Kampagne zeigt die Kreativagentur mit einem überraschenden Twist: Die Spezialisten transportieren Kunst so vorsichtig, als hätten sie sie selbst erschaffen.

Die bereits mehrfach preisgekrönte Kampagne ist nominiert in "Print - Business to Business", in "Out of Home - Posters" sowie in "Print & Out of Home Craft - Photography". Die Gold-, Silber- und Bronzegewinner werden am 21. April verkündet.

 

 

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats