Ruf Lanz

Kreiert für Hiltl eine Metzgete, die Tiere leben lässt

   Artikel anhören
© zvg
Die Hiltl Vegi-Metzg feiert ihr 5-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass gibt’s am 25., 26. und 27. Oktober die erste Vegi-Metzgete der Schweiz. Beworben wird sie von Ruf Lanz.
An einer grossen Tafel geniesst man die herbstlichen Traditions-Spezialitäten in Vegi-Versionen: Würste, Hackbraten, Rotkraut, Sauerkraut, Dörrbohnen und viele weitere Köstlichkeiten – mit Fleischalternativen wie Tofu, Seitan, Tempeh, Paneer oder Soja-Wurstwaren sowie das beliebte Hiltl-Tatar, "Züri-Geschnetzeltes" oder hausgemachtes "Cordon bleu".
© zvg
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei Hiltl:


Rolf Hiltl (Gesamtverantwortung), Amber Turgemann (Leiterin Marketing)

Verantwortlich bei Ruf Lanz:


Markus Ruf, Danielle Lanz (Creative Direction), Catherine Martin (Art Direction), Markus Ruf, Linda Solanki (Text), Marc Gooch (Beratung). Illustration: Catherine Martin
Die Metzgete wird begleitet von einer Kampagne von Ruf Lanz. Die Kreativen haben dafür typische Metzgertafeln überraschend umgedeutet. Da ist der Schenkel zum Rumhüpfen, der Rücken zum wohligen Wetzen und das Hinterteil zum Ferkeln. Denn mit der Hiltl Vegi-Metzgete können sich Schwein und Kalb weiterhin lustvoll des Lebens erfreuen.


stats