Rodcast Zum Weltfrauentag

Regula Bührer Fecker: "Im War of Talents nicht auch auf Frauen zu bauen, ist schlicht ein Fehler"

   Artikel anhören
© Logo: Rod
Regula Bührer Fecker ist Gründungspartnerin und Strategin von Rod sowie Autorin und Stiftungsrätin von #Frauenarbeit. Mit ihrem Kollegen Marco Meroni spricht die Mutter einer Tocher und zweiwache Werberin des Jahres über den Stand in Sachen Chancengleichheit in der Schweiz.

50 Jahre nach der Einführung des Frauenstimmrechts sind die Zahlen ernüchternd: in den Chefetagen der grössten Unternehmen der Schweiz sind gerade einmal zehn Prozent Frauen, in Verwaltungsräten sind es knapp ein Viertel. Dennoch ist Regula Bührer Fecker optimistisch: "Ich bin überzeugt, dass Unternehmen jetzt das hohe Differenzierungspotenzial erkennen, welche Gleichstellung und Frauenförderung haben. Niemand kann sich heute mehr leisten, die Skills und Talente der Hälfte der Bevölkerung einfach aussen vorzulassen." Hier gibt es den Rodcast in voller Länge. 




Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats