Ringier

Yamo gewinnt Ringier Digital Ventures und btov Partners als Investoren

   Artikel anhören
Ringier interessiert sich nun auch für bio-produzierte und fair-gehandelte Babynahrung.
zvg
Ringier interessiert sich nun auch für bio-produzierte und fair-gehandelte Babynahrung.
Ringier Digital Ventures investiert in yamo, ein mehrfach prämiertes Schweizer Start-up, das mit neuer Technologie frische und natürliche Bio-Babynahrung herstellt. An der aktuellen Finanzierungsrunde beteiligen sich ausserdem der Venture Capital Investor btov Partners sowie bestehende und neue Business Angels. 
Gegründet von Tobias Gunzenhauser, José Amado-Blanco und Luca Michas, ist yamo die erste vertikal integrierte Baby-Food-Marke Europas. Von der Rezeptur über die Produktion bis hin zum Online-Verkauf kontrolliert yamo alle Schritte in der Wertschöpfungskette. Die Jungfirma setzt für die Herstellung ihrer Bio-Babynahrung auf die innovative Hochdruck-Technologie „High Pressure Preservation“ (HPP). Dank der nährstoffschonenden Produktion mittels Druck anstatt Hitze bleiben die natürlichen Vitamine, der frische Geschmack und die ursprünglichen Farben erhalten. Die elf Breisorten im Angebot verschickt yamo gekühlt im Abonnement.


Das 2017 gestartete, Schweizer Unternehmen, expandierte vor kurzem ins europäische Ausland. Seit Anfang 2018 ist yamo auch in Deutschland und Österreich erhältlich. Grosse Retailer sind bereits auf das visionäre Start-up aufmerksam geworden. So testen aktuell Deutschlands grösste Drogeriekette dm sowie ab Ende August Coop in der Schweiz yamos Bio-Babybreie in ihren Regalen. Damit ist yamo die erste frische, gekühlte Babynahrung im europäischen Einzelhandel: Anstelle von jahrelanger Haltbarkeit und künstlichen Zutaten, steht yamo für Frische und Natürlichkeit.

Im Mai 2018 gewann das Unternehmen den Digital Commerce Award als bestes Start-up und konnte kürzlich mit Nicolas Bürer, dem Managing Director von digitalswitzerland, ein gewichtiges neues Mitglied im Verwaltungsrat begrüssen.


"Der Markt für Babynahrung wartet seit längerem auf eine Innovation. Das Bio-Produkt passt als Antwort zu den aktuellen Food-Trends. Das Team von yamo weist sämtliche Kompetenzen auf, um die gesteckten Ziele zu erreichen", sagt David Hug, Managing Director Ringier Digital Ventures über das neue Investment.

Yamo verwendet das neue Kapital zur Ausweitung seiner Produktpalette sowie zur weiteren Marktdurchdringung.
stats