Ringier

Ralph Büchi soll Aufsichtsratsvorsitzender bei Axel Springer werden

Ringier COO Ralph Büchi soll Nachfolger von Giuseppe Vita als Aufsichtsratschef bei Axel Springer werden
© zvg
Ringier COO Ralph Büchi soll Nachfolger von Giuseppe Vita als Aufsichtsratschef bei Axel Springer werden
Ralph Büchi soll Aufsichtsratschef bei Axel Springer werden. Das schlägt der Aufsichtsrat, dem Giuseppe Vita und Friede Springer angehören, vor. Büchi, COO der Ringier AG und CEO der Ringier Axel Springer Schweiz AG, soll Nachfolger des derzeit amtierenden Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Giuseppe Vita werden.

Mit Ablauf der kommenden ordentlichen Hauptversammlung, die für den 17. April 2019 vorgesehen ist, endet turnusgemäß das Mandat der aktuell amtierenden Aufsichtsräte der Axel Springer SE. Der derzeitige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Giuseppe Vita sowie das Aufsichtsratsmitglied Lothar Lanz werden im Interesse einer weiteren Verjüngung des Aufsichtsrats mit Beendigung der Hauptversammlung 2019 aus dem neunköpfigen Gremium ausscheiden. Die übrigen Mitglieder haben ihre Bereitschaft signalisiert, erneut zu kandidieren.



Nach dem Vorschlag des Aufsichtsrats soll Büchi als neuer Aufsichtsratsvorsitzender sowie Ulrich Plett, langjähriger Partner bei Arthur Andersen und Ernst & Young, seit 2015 selbständiger Wirtschaftsprüfer und Berater bei der UPW7 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, für Lothar Lanz in das Gremium einrücken. Die übrigen derzeit amtierenden Mitglieder sollen nach dem Vorschlag erneut in den Aufsichtsrat einziehen.ems


stats