Ringier Digital Ventures

Investition in Start-up Airgreets

Airgreets hilft bei der Zwischenvermietung pirvaten Wohnraums
© zVg
Airgreets hilft bei der Zwischenvermietung pirvaten Wohnraums
Der Venture Capital-Arm des Medienkonzerns Ringier hält nach Informationen von deutsche-startups.de jetzt 5,6 Prozent der Anteile an dem Münchner Vermieterservice.

Das 2016 gegründete Unternehmen Airgreets ist laut Ringier ein Home Sharing Service, der es Vielreisenden ermöglicht, ihre Wohnung während eigener Abwesenheiten temporär unterzuvermieten. Es bietet dazu ein Rund-um-Servicepaket an, das die Bewerbung der Wohnung auf der Plattform Airbnb, das Preismanagement, die Kommunikation mit den temporären Untermietern, den Check-In und die Reinigung der Wohnung beinhaltet.



Airgreets ist in sechs deutschen Städten und in Wien tätig und hat nach eigenen Angaben mehr als 30.000 Nächte in 700 Wohnungen verwaltet. Das Investment von Ringier Digital Ventures soll dabei helfen, die Expansion in der Schweiz voranzutreiben.


stats