Right To Play

"Was wäre wenn…?" wiederverwertet

   Artikel anhören
Right To Play Switzerland hält Fußballplätze ohne spielende Kinder aktuell für unvermeidlich
© Screenshot Youtube
Right To Play Switzerland hält Fußballplätze ohne spielende Kinder aktuell für unvermeidlich
Zum Thema Corona-Krise hat Jung von Matt/play altes Material der internationalen Entwicklungshilfeorganisation Right to Play recycelt. Statt "Was wäre wenn…?" heißt es jetzt "#playathome - Thank you for staying at home!"
Bei dem im Jahr 2018 von JvM/play produzierten Kinospot für die Organisation mit Zentrale in Toronto und Schweiz-Sit

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats