Radioplayer

Prototyp eines Referenz-Autoradios vorgestellt

Einfach gewpüschtes Sender-Logo antippen - schon sucht das System den besten Empfang, ob über UKW, DAB+ oder Internetstream.
© zvg
Einfach gewpüschtes Sender-Logo antippen - schon sucht das System den besten Empfang, ob über UKW, DAB+ oder Internetstream.
Radioplayer Worldwide, dem auch der Swiss Radioplayer angehört, hat ein Referenz-Radio für Autos vorgestellt. Es vereinfacht die Senderwahl insofern, als auf einem Touchscreen bloss noch die gewünschten Senderlogos angetippt werden müssen, ein Wechsel zwischen UKW, DAB+ und Internet ist hingegen nicht mehr nötig.
Der hybride Prototyp ist eine Multimediaplattform, die DAB+, UKW und Internetradiostreams abspielen kann. Im Gegensatz zu den meisten modernen Autoradios zeigt das Referenz-Radio eine einzige Liste von Sendern von all diesen Plattformen an. Es ist nicht mehr notwendig, zuerst verschiedene Quellen wie DAB+, FM oder Internet auszuwählen. Wer das Gerät bedient, tippt einfach auf ein Senderlogo, um das Programm abzuspielen. Das System sucht dann den besten Empfangsweg.


Der Prototyp eines Touchscreen-Radios für Dashboards zeigt, wie die intelligente Hybrid-Technologie das Hören im Auto verändern kann. Mit solchen Projekten und Partnerschaften wird Radioplayer Worldwide Radiostationen und Automobilindustrie dabei unterstützen, ein besseres Benutzererlebnis in den Fahrzeugen der Zukunft zu ermöglichen.
Sendersuche mit Scroll-Rad
© zvg
Sendersuche mit Scroll-Rad
Die neue Technologie wurde auf einer Branchenveranstaltung in Berlin vor einem Publikum von Radioprofis und Vertretern von Automobilherstellern vorgestellt. Das Interface wurde auf einem 7-Zoll-Android-Touchscreen (die Größe, die in modernen Auto-Dashboards oft zu sehen ist) voll funktionsfähig gezeigt.

Sicherheit war ein Schlüsselfaktor bei der Entwicklung. Eine einfache, intuitive Bedienung reduziert die Ablenkung der Fahrerinnen und Fahrer. Ein großes Display zeigt an was läuft und Benutzer wechseln zwischen den Lieblingssendern, indem sie auf ein Logo tippen, den Bildschirm durchsuchen oder die Tasten am Lenkrad drücken. In der nächsten Entwicklungsphase wird neben Podcasts und Personalisierung auch die Sprachsteuerung getestet.
Sender suchen, antippen und so zur eigenen Favoritenliste hinzufügen.
© zvg
Sender suchen, antippen und so zur eigenen Favoritenliste hinzufügen.
Das Referenz-Radio ist der Höhepunkt jahrelanger Forschung und Entwicklung mit Industriepartnern wie WorldDAB, Digital Radio UK, RadioDNS und Audi. Autofirmen, Gerätehersteller und alle interessierten Partner sind eingeladen, den Prototypen zu testen. Zukünftige Versionen möglicher Designs könnten ihnen zur Verfügung gestellt werden, um ihn an ihre Dashboards anzupassen.


Eine Videodemonstration des Referenz-Radios in Aktion ist hier zu sehen.
Bis zu 19 Lieblingssender lassen sich so zu einer Playlist zusammenstellen.
© zvg
Bis zu 19 Lieblingssender lassen sich so zu einer Playlist zusammenstellen.
stats