Qualitätsjournalismus

Harry Büsser gewinnt «Ehrenpreis Print» des Magazins Private

   Artikel anhören
Harry Büsser, Mitglied der Chefredaktion der Handelszeitung und Chefredaktor des Magazins Millionär
© Ringier
Harry Büsser, Mitglied der Chefredaktion der Handelszeitung und Chefredaktor des Magazins Millionär
Harry Büsser, Mitglied der Chefredaktion der Handelszeitung und Chefredaktor des Magazins Millionär, ist für «So gewinnt Börse gegen Lotto» mit dem Private-Medienpreis für Qualitätsjournalismus ausgezeichnet worden. Am 10. Juni wurde der Medienpreis zum 19. Mal vergeben.
Das Magazin Private verleiht seit dem Jahr 2002 jährlich den Private-Medienpreis für Qualitätsjournalismus – eine der bedeutendsten Auszeichnungen für Wirtschafts- und Finanzjournalismus in der Schweiz und Europa. Das Magazin Privat verleiht diesen gemeinsam mit führenden Firmen, Finanzinstituten, Verbänden und Beratungsunternehmen. Am vergangenen Mittwoch, 10. Juni, wurde Harry Büsser, Mitglied der Chefredaktion der Handelszeitung und Chefredaktor des Magazins Millionär, für seinen Artikel «So gewinnt Börse gegen Lotto» mit dem «Ehrenpreis Print» geehrt.
„Der Preis ist auch ein Beleg dafür, dass die Handelszeitung geistreichen Wirtschaftsjournalismus auf höchstem Niveau bietet.“
Harry Büsser, Mitglied der Chefredaktion der Handelszeitung
Vor seiner Zeit bei der Handelszeitung war Harry Büsser Wirtschaftschef der Blick-Gruppe und Redaktor des SonntagsBlick. Bei der BILANZ leitete er das Finanzressort und bei der «Tagesschau» des Schweizer Fernsehens war er Reporter. Er baute zudem die Sendung «SRF Börse» mit auf.


«So gewinnt Börse gegen Lotto»
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats