Publicom

Stefan Thommen wird neuer CEO

   Artikel anhören
Stefan Thommen.
© Zug
Stefan Thommen.
Anfang 2019 übernimmt Stefan Thommen die operative Leitung des auf Medien und Kommunikation spezialisierten Forschungs- und Beratungsunternehmens.
Publicom-Gründer René Grossenbacher übergibt nach 32 Jahren die operative Leitung an seinen langjährigen Stellvertreter Stefan Thommen. Grossenbacher bleibt Präsident des Verwaltungsrates und wird sich auf die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens konzentrieren. Die seit längerem geplante Stabsübergabe erfolgt im Rahmen einer umfassenden Nachfolgeregelung und sichert die Kontinuität der Dienstleistungen und Geschäftsbe­ziehungen.
Über Publicom
Publicom ist spezialisiert auf Beratung und Forschung in den Bereichen Medien und Unter­nehmenskommunikation. Die Firma wurde 1986 vom Medienwissenschaftler 
René Grossenbacher gegründet. Zu den Arbeitsschwerpunkten gehören medienpolitische Analysen, strategische und konzeptionelle Beratung und Forschung für Medien­produkte, redaktionelles Qualitätsmanage­ment sowie Reputationsanalysen für öffentlichkeitsrelevante Unternehmen. Seit 2017 gehört Publicom zur Eurospider-Gruppe.
Stefan Thommen studierte Umweltnaturwissenschaften an der ETH und Soziologie und Publizistikwissenschaft an der Universität Zürich. 1996 trat er in die Publicom ein und wurde 2001 zum Senior Consultant ernannt. Seit 2003 ist er Mitglied der Geschäftsleitung und Stellvertreter des CEO. Er befasste sich schwergewichtig mit Unternehmenskommunikation, Qualitätsmanagement in Redaktionsorganisationen und Medienmarktstrukturen. Stefan Thommen verantwortet u.a. den vor kurzem der Öffentlichkeit vorgestellten Medienmonitor Schweiz, der die Meinungsmacht der Medienmarken und Medienkonzerne in der Schweiz analysiert. In seiner neuen Funktion wird er insbesondere auch die Digitalisierung der Analyseprozesse weiter vorantreiben.
stats