Publicom

2019 gehen rund 1,6 Milliarden Werbefranken an Google, Facebook & Co

   Artikel anhören
Prognostizierte Werbevolumen ausgewählter Mediengattungen in der Schweiz für 2019 (in Mio. Franken)
© Publicom
Prognostizierte Werbevolumen ausgewählter Mediengattungen in der Schweiz für 2019 (in Mio. Franken)
Die Werbeumsätze der Schweizer Medienhäuser werden auch 2019 schrumpfen, während Google & Co. weiter zulegen. Letztere ziehen insgesamt rund 1,6 Milliarden Franken aus dem Schweizer Markt ab. Das ist das Ergebnis einer neuen Expertenbefragung der Publicom.
Wenn es nach den befragten Experten geht, ist 2019 für die "alten" Medien keine Trendwende in Sicht: Sie gehen von einem weiter rückläufigen Werbevolumen für Presse, TV und Radio aus. Lagen die kumulierten Umsätze dieser drei

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats