Publicis

Macht die Migros zu Grillitarien

   Artikel anhören
Macht die Migros zu Grillitarien: Kampagne von Publicis in Corona-Zeiten.
© Publicis
Macht die Migros zu Grillitarien: Kampagne von Publicis in Corona-Zeiten.
Auch Grillieren ist dieses Jahr anders als sonst. In der neuen Grill-Kampagne thematisiert die Migros die aktuelle Lage beim Grillieren und zeigt auf, wie man das Beste aus diesem Sommer machen kann.
© Publicis
Nachdem in den letzten Jahren die Grillitarier mit ihren verschiedenen Vorlieben die Sommerkampagne bildeten, entwickelte Publicis die Idee für diesen Sommer weiter. In den kommenden Wochen wird die Migros zu Grillitarien, also zum Ort, wo man alles fürs Grillieren findet. Aufgrund der Corona-Krise geht es dabei nicht nur um die breite Auswahl an Grillgut, Rezepten und Tools, sondern auch um die aktuell sehr spezielle Situation: Grillpartys mit Freunden sind derzeit nicht möglich und die soziale Komponente beim Grillieren entfällt zu einem grossen Teil. Dass es aber durchaus andere Möglichkeiten gibt, miteinander zu grillieren, zeigt die Migros in zwei Filmen.

Machen wir das Beste aus diesem Sommer

So wie sich momentan mehr Leute denn je zu Hause mit Backen und Kochen beschäftigen, so kann auch das Grillieren etwas Abwechslung in den Alltag daheim bringen. Publicis hat dazu aus den verschiedenen Grillspots der letzten Jahre einen neuen Spot kreiert, der die Abwechslung auf dem Grill thematisiert.

Publicis : Macht die Migros zu Grillitarien


Grillitarier-App

Für Abwechslung auf und neben dem Grill sorgen auch die gratis Grillitarier-App sowie die Grillitarier-Website. Darauf findet man neben vielen Rezept-Ideen und einem praktischen Grill-Timer auch ein Grill-Spiel. Dieses bietet witzige Unterhaltung, die einem dieses Jahr wegen der fehlenden Freunde neben dem Grill ein bisschen fehlen könnte.
© Publicis



Die Verantwortlichen
Bei der Migros: Désirée Strassmann, Bojana Taraba, Bettina Huwyler, Céline Jagisch (Campaigning), Eveline Zollinger, Barbara Stauffer, Mariko Hooiveld, Mike Haak (Sales  Promotions), Sergio Pintadu (Digital), Simone Blaser (Media); Bei Publicis: Peter Brönnimann, Pablo Schencke, Jan Kempter, Priska Meyer, Anatole Comte, Janine Sauter (Kreation), Matthias Koller, Meret Lauener, Selina Bigler, Jacqueline Willimann, Nina Frisch, Adrianna de Feydeau (Beratung), Suzana Kovacevic, Carol Maag (Integrated Producer, Prodigious); Filmproduktion «Balkon-Grillieren» und «Grill-Konferenz»: Plan B, Zürich. Chris Niemeyer (Regie), HC Vogel und Jessica Sonderegger (Producer), Rafael Kistler (Kamera Balkon-Grillieren), Christoph Menzi (Schnitt), Adriel Pfister (Grading), Ton: Jingle Jungle; Filmproduktion «Abwechslung»: Czar Zürich. Johannes Schröder (Regie), Kai Kniekamp (Schnitt), Julien Alary (Grading); Ton: Jingle Jungle; 
Fotos: Stefan Thurmann (Foodfotos), Jens Piotraschke (Foodstyling), Felix Streuli (Foto Schild), Pixelprinz Linus Schneider (Bildbearbeitung); Website/App: Bei Mutabor (Konzept und Design): Burkhard Müller, Sebastian Locke, Robert Stoof, Christian Heins, Florian Schommer (Kreation), Stephanie Hentschel, Tobias Flosdorf (Beratung), German Wahnsinn (SFX „Grill-Spiel“), Apps with love (technische Umsetzung).
 

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats