Publicis für Swiss

Wenn im Zürcher Hauptbahnhof die Sonne aufgeht

Ansprechende Installation: Kaum ist endlich mal der Schnee da, will die Swiss schon wieder die Lust nach anderem wecken - nach Wärme und Ferne.
© zvg.
Ansprechende Installation: Kaum ist endlich mal der Schnee da, will die Swiss schon wieder die Lust nach anderem wecken - nach Wärme und Ferne.
Das gegenwärtige nasskalte Wetter scheint ideal, um bei den Leuten die Reiselust zu wecken. Das nutzte Publicis für die Airline Swiss – mit einer Installation mit Licht und federleichtem Tuch im Hauptbahnhof Zürich. Die Installation wurde zu einem Publikumsmagneten.

Um die Menschen zum Reisen zu inspirieren, hat Publicis einen ganzen Sonnenhimmel in den HB Zürich gezaubert – in Form einer grossen Installation. Eine LED-Kugel mit einem Durchmesser von 2 Metern wurde in der Halle aufgehängt und darunter ein grosses Tuch aus "Federseide" aufgespannt. Federseide ist der leichteste Stoff der Welt, und so wiegt das 170 Quadratmeter grosse Tuch gerade mal 845 Gramm. Schon ein kleiner Windhauch reicht aus, um wellenartige Bewegungen hervorzurufen. Auf dem Boden wurden in einem Podest Ventilatoren versenkt, welche dem Tuch wolkenartigen Bewegungen verleihen. Und unterhalb der Hallendecke wurden Lichtstrahler platziert, welche Lichtstimmungen auf den Sonnenhimmel projizieren.

Wer für die neue Kampagne zuständig war:
Verantwortlich bei Swiss:


Bernhard Christen (Head of Marketing), Judith Schulte (Head of Marketing Communication Campaigns), Cornelia Späth (Manager Campaigns), Philipp Schad (Manager Campaigns/Brand PR)

Verantwortlich bei Publicis:


Patrick Suter, Michael Brauchli (Creative Direction), Marvin Hugentobler, Anatole Comte (Art Direction), Dominik Locher (Grafik), Sandro Looser, Flavio Alraun, Anna Magnaguagno (Beratung), Thomas Wildberger (CEO)

Verantwortlich bei Prodigious:

Sarida Bossoni (Art Buyer / TV Producer), Stefan Rüegg (Head of Video Production), Pierre Copsey (Video Producer)

Partner:

Auviso AG (Technischer Partner), APG|SGA AG (Promotions Partner), Lichtwerk GmbH (Elektrik Partner)
Die Installation, von weitem sichtbar, interessierte und faszinierte die Passanten. In kürzester Zeit wurden Dutzende von Fotos gepostet und viele Leute nahmen sich ein paar Minuten Zeit, ein paar Fotos der Installation zu machen. Unter #flyswiss oder facebook.com/flyswiss kann man die Bilder sehen.

Beworben wurde die Aktion auf einer Umschlag-Titelseite im "20 Minuten", auf dessen Wetterseite, in Bannern und auf digitalen Plakaten rund um den Bahnhof.

stats