Promarca

Henkel ist "Explorer of the Year"

   Artikel anhören
Für die Nature Box-Flaschenkörper verwendet Henkel nach eigenen Angaben zu 98% Social Plastic
© Henkel
Für die Nature Box-Flaschenkörper verwendet Henkel nach eigenen Angaben zu 98% Social Plastic
Der Schweizerische Markenartikelverband Promarca hat zum dritten Mal den Award "Explorer of the Year" unter seinen Mitgliedern vergeben. Den Preis, der die "beachtenswerteste Innovation des Jahres" belohnt, hat Henkel für seine Duschpflege-Range Nature Box bekommen.
Unter der Marke verkauft der Konsumgüterhersteller Naturkosmetik. Für die Entscheidung der Jury, die Auszeichnung für Nature Box zu verleihen, hat laut einer Promarca-Mitteilung vor allem das Thema Nachhaltigkeit eine Rolle gespielt. "Nature Box überzeugt durch ihren Nachhaltigkeitsgedanken, speziell der Reduktion von Verpackungsmaterialien und die Nutzung von recyclierten und umweltfreundlichen Materialien, insbesondere aber der Reduktion von Plastik", wird Juror Dominique Locher zitiert.


Insgesamt 13 Einreichungen waren für den Innovationswettbewerb eingegangen. Laut Promarca bewertete die Jury die eingegangenen Dossiers nach deren Originalität und Mut, erwartetem ökonomischen Wert, Relevanz und erwartetem Nutzen für den Konsumenten. Nach dieser Beurteilungslogik schaffte es die "Beleaf"-Linie von Emmi auf den zweiten Platz. Emmi habe damit einen mutigen und wichtigen Schritt gewagt und ins zukunftsträchtige vegane Geschäftsfeld investiert. Auf Rang drei kam die Ruinart Second Skin-Verpackung von Moët Hennessy Schweiz. Dabei handelt es sich um eine Hülle für die Ruinart-Champagner-Flaschen aus zu 100 Prozent recycelbarem Papier, womit der Hersteller  "einen ökologischen Ansatz mit der Schönheit" seines Produkts verbunden habe.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats