Profital-Studie

Der "Singles Day", ein willkommener Umsatztreiber für den Handel?

   Artikel anhören
© Profital
Haben Sie gewusst, dass am 11. November in der Schweiz der Shopping-Tag "Singles Day" stattfindet? Falls nein, befinden Sie sich in guter Gesellschaft. 81% der 2'515 befragten Profital-Nutzer der vorliegenden Studie kannten den Singles Day nämlich auch noch nicht. Erfunden haben den "Singles Day" die Chinesen. Er soll die Einzigartigkeit der Singles symbolisieren. Alles über die Studie im Beitrag.
Vielleicht ist es so wie damals, als aus den USA Halloween, zuvor vor allem bekannt aus der gleichnamigen Horrorfilmserie, in die Schweiz kam und Kinder begannen Kürbisse zu schnitzen und an Haustüren kostümiert nach Süssigkeiten zu fragen. Die Hintergründe des Brauchs interessierten weniger. Während nun aber der Black Friday den meisten ein Begriff ist, muss sich der Singles Day am 11.11. seinen Platz im Bewusstsein der Konsumenten erst noch erkämpfen. 81% der 2'515 befragten Profital-Nutzer kannten den Singles Day nämlich nicht. Profital-Geschäftsführer Raphael Thommen ist allerdings zuversichtlich, dass der 11.11.2020 für Händler zum Erfolg wird.
„Bezüglich Bekanntheit hat der Singles Day zwar noch deutlich Luft nach oben, dennoch ist ein Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr zu erwarten.“
Raphael Thommen, Profital-CEO

Woher dieser Optimismus?

Diesen schöpft Thommen aus der Studie
: 71% der Singles-Day-Kenner planen Einkäufe zu tätigen. Und auch bei Konsumenten, welche den Singles Day bisher nicht gekannt haben, erhöht die Aussicht auf gute Angebote die Kauflaune. Über die Hälfte beabsichtigen von den Angeboten zu profitieren. Es gilt: Je jünger die Befragten, desto grösser das Interesse. Dass sich die meisten (67%) als Vorbereitung auf den Singles Day über Angebote informieren wollen, stellt für Händler eine Chance dar.
© Profital
© Profital
© Profital

Shopping in Läden bleibt «en vogue»

Anders als man es aufgrund der aktuellen Lage erwarten könnte, ist der stationäre Handel weiterhin hoch im Kurs. 21% der Befragten wollen nur online einkaufen, 32% nur im Laden – für fast die Hälfte kommt beides in Frage. «Insbesondere bei der Schnäppchenjagd zeigen sich Konsumenten hybrid, sprich: Ob Internet oder Ladenlokal ist sekundär. Wichtiger ist das gute Angebot», so Raphael Thommen.
© Profital
Über den Singles Day
In einzelnen Regionen Chinas wird seit den 1990er-Jahren am 11.11. der Singles Day gefeiert, welcher die Einzigartigkeit der Singles symbolisiert. Durch das Internet wurde die Tradition immer bekannter. Händler nutzen den Tag vermehrt, um Sonderangebote zu schalten. Mittlerweile ist der Singles Day (noch vor dem Black Friday) weltweit der umsatzstärkste Shopping-Tag des Jahres.
Über die Studie
Befragt wurden 2'515 Nutzer der Profital-App in der ganzen Schweiz, davon 1'681 in der Deutschschweiz, 570 in der Westschweiz und 264 im Tessin, während des Zeitraums von 13. Oktober bis 16. Oktober 2020.
Über Profital
Profital ist der führende Schweizer Anbieter für digitale Prospekte und Mobile Retail Marketing. In der gleichnamigen App und auf der Webseite profital.ch finden Nutzer Prospekte, Aktionen und Filialinformationen von über 100 Händlern und Markenherstellern. Jeden Monat planen über 400'000 Schweizer Konsumenten ihre Einkäufe mit dem kostenlosen Einkaufshelfer und lesen dabei mehr als 3.5 Millionen digitale Prospekte. Das Startup der Schweizerischen Post und der Direct Mail Company wurde 2017 gegründet und hat seinen Sitz in Basel.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats