PostFinance Top Scorer

Das ist die neue Währung für den Eishockey-Nachwuchs

   Artikel anhören
© PostFinance
PostFinance engagiert sich seit vielen Jahren für den Schweizer Eishockey-Nachwuchs. Unter anderem mit dem PostFinance Top Scorer. Mit jedem Goal und jedem Assist spielt der Top Scorer Geld für die Nachwuchskasse seines Clubs ein. Um diesen Fakt bekannter zu machen lancierte Post zusammen mit Wunderman Thompson eine neue Kampagne.
Die Idee war es, eine neue Währung für die Eishockey-Nachwuchswelt ins Leben zu rufen. Unter dem Kampagnendach «More than a goal» wurde der Wert von all dem, was der Nachwuchs benötigt (Ausrüstungsgegenstände, Trainingslager, Transportbusse etc.) in Schweizer Franken festgelegt. 

Und so funktioniert es

Wenn ein Goal oder Assist des PostFinance Top Scorers 300.– Franken wert ist, kann die Nachwuchsabteilung damit beispielsweise zwei Helme kaufen. Vier Scorerpunkte (1'200.– Franken) ergeben eine neue Goalieausrüstung, mit 21 Goals und Assists (6'300.- Franken) kann der Nachwuchs eine Garderobe renovieren und 30 Scorerpunkte (9'000.- Franken) verhelfen dem Nachwuchs zu einem Trainingslager. Und damit wissen nun alle: Punktet der Top Scorer, profitiert der Nachwuchs. Die Massnahmen wurden konzipiert und umgesetzt auf Billboards für SRF für die Sendung Eishockeyaktuell sowie für Live-Spiele, auf Online-Bannern, OOH und DOOH sowie Social Media.
stats