Play Suisse

"Wilder 3" à la Netflix

   Artikel anhören
© SRG SSR
Die dritte Staffel von "Wilder" ist seit Montagabend komplett auf Play Suisse verfügbar. Als Vorpremiere sind bereits alle sechs Folgen in drei Sprachversionen auf der Streaming-Plattform Play Suisse verfügbar. Die SRG adressiert damit die Gewohnheit insbesondere jüngerer Zielgruppen, eine Serie en suite schauen zu wollen. 
Die in La Chaux-de-Fonds und La Brévine produzierte dritte Staffel der Erfolgsserie sei etwas düsterer als die beiden vorhergehenden Staffeln. Die Geschichte werde zum ersten Mal im Stil eines Thrillers erzählt, was der Staffel einen durchgehenden, packenden Spannungsbogen verleihen soll. Die TV-Sender der SRG starten diese Woche mit der Ausstrahlung: Bei SRF ging es bereits am Dienstag, 5. Januar um 20.05 Uhr los auf SRF 1. RTS am Donnerstag, 7. Januar um 21.05 Uhr auf RTS 1. Und RSI am 17. Januar um 22 Uhr auf RSI LA 1.


Für alle, die bei "Wilder 3" nicht auf die nächste Folge im TV warten möchten, ist Play Suisse die richtige Adresse. Die komplette Staffel  "Wilder 3" ist als Vorpremiere seit Montag, 20 Uhr, auf Deutsch, Französisch und Italienisch auf der neuen SRG-Streaming-Plattform abrufbar. Play Suisse bietet neben "Wilder 3" auch die ersten beiden Staffeln des SRF-Krimi-Hits sowie über 1300 weitere Schweizer Serienfolgen, Filme und  Dokumentationen. Das Angebot wird permanent ausgebaut. Play Suisse ist auf verschiedenen Plattformen verfügbar, darunter Apple TV, Android TV und Swisscom-Box. Zudem ist Play Suisse als Tablet-Version nutzbar und kann via Chromecast auf dem TV-Bildschirm gestreamt werden. Die Registrierung ist kostenlos. Ein Abstecher in die neue «Netflix-Welt» der SRG lohnt sich. Ob sich «Wilder 3» lohnt? Die erste Folge beginnt in der Tat düster und für geübte Netflix-Serienseher ungewohnt gemächlich.



Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats