Peek & Cloppenburg

Modehaus plant vorerst kein Onlineshop für die Schweiz

Peek & Cloppenburg ist in der Schweiz mit einem Verkaufshaus in Zürich präsent
© Peek & Cloppenburg
Peek & Cloppenburg ist in der Schweiz mit einem Verkaufshaus in Zürich präsent
Gestern hat das Modehaus Peek & Cloppenburg sein Angebot für ihre niederländischen Kunden weiter ausgebaut und einen Onlineshop eröffnet. Für die Schweiz dagegen gibt es keine Pläne für einen Webshop. Das teilt das Düsseldorfer Unternehmen auf Anfrage von HORIZONT SWISS mit.
In den Niederlanden können die Kunden von Peek & Cloppenburg seit gestern auch online shoppen. Bislang war das familiengeführte Modeunternehmen mit drei Verkaufshäuser in Amsterdam, Rotterdam und Den Haag in dem Markt aktiv. Mit dem neuen Webshop wächst gleichzeitig die Zahl der Onlinestores (Deutschland, Österreich und Polen) auf vier an.


Geht der Ausbau weiter? "Grundsätzlich ist die Weiterentwicklung des Omnichannel-Konzeptes ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensausrichtung. Für die Schweiz liegen jedoch keine konkreten Pläne vor, einen Onlineshop zu eröffnen", teil das Modehaus auf Anfrage von HORIZONT SWISS mit. In der Eidgenossenschaft betreibt Peek & Cloppenburg bisher ein Verkaufshaus in Zürich. Das wird vorerst auch so bleiben, auch für den stationären Handel gibt es in der Schweiz keine Ausbaupläne.

Insgesamt ist das Unternehmen mit über 140 Verkaufshäusern in 15 Ländern aktiv. mir
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats