NZZ

Mediengruppe knackt die Grenze von 200.000 Abonnenten

   Artikel anhören
Die NZZ-Mediengruppe überschreitet bei den bezahlten Abos die 200.000er Grenze
© NZZ-Mediengruppe
Die NZZ-Mediengruppe überschreitet bei den bezahlten Abos die 200.000er Grenze
In der Corona-Pandemie gewinnt der Journalismus in der Schweiz an Bedietung. Darin war sich die Chefredakteursrunde vor wenigen Tagen beim Swiss Media Forum einig. Konkret für die NZZ bedeutet heisst das, dass die Mediengruppen die Grenze von 200.000 Abonnenten überschritten hat. Dieses Ziel war ursprünglich erst für Ende 2022 vorgesehen gewesen.
Die NZZ-Gruppe gewinnt schneller als gedacht neue Abonnenten für ihre Produkte. Lag deren Zahl in den vergangenen Jahren immer bei rund 150.000, so meldet die Mediengruppe nun, dass sie die Grenze von 200.000 überschritten

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats