NZZ

Datenjournalist Barnaby Skinner wechselt von Tamedia zur NZZ-Mediengruppe

© NZZ
Barnaby Skinner wird neuer Leiter des Ressorts Visuals der «Neuen Zürcher Zeitung». Der Spezialist für Datenjournalismus wechselt von der Tamedia zur NZZ-Mediengruppe. Die Kommunikationsforscherin Elena Link schreibt im Mai in der Medienwoche: "Der Datenjournalismus bringt vieles von dem mit, woran es sonst im Journalismus mangelt." Der Wechsel hört sich an wie der Transfer eines Top-Spielers im Fussball. 

Die NZZ Mediengruppe schreibt in ihrer Medienmitteilung vom 25. September:

"Neuer Leiter des Ressorts Visuals per Februar 2020 wird Barnaby Skinner. Als Nachfolger von David Bauer, der das Unternehmen per Ende Jahr verlässt, wird er den Teams Grafik, Video und Datenjournalismus vorstehen." Eric Guyer, Chefredaktor der NZZ, ergänzt und es hört sich in der Tat an wie die Aussage eines Präsidenten eines Fussballvereins nach geglücktem Top-Transfer: «Mit seinem enormen Fachwissen und der langjährigen Erfahrung ist Barnaby Skinner für uns die ideale Besetzung. Ich freue mich sehr, dass wir ihn für diese Schlüsselposition gewinnen konnten. Visuelle, datengetriebene Erzählformen sind ein unverzichtbares Element für den nachhaltigen Erfolg der NZZ.»


Der weitere Wortlaut der Medienmitteilung:

Barnaby Skinner betreut derzeit bei Tamedia, wo er seit 2006 tätig ist, als Leiter Datenjournalismus datengetriebene Recherchen und Innovationsthemen und gestaltet den visuellen journalistischen Auftritt mit. Seit 2018 ist er zudem als Co-Leiter für den Bereich Datenjournalismus bei der Schweizer Journalistenschule MAZ tätig. Barnaby Skinner war langjähriger Technologie-Reporter für die SonntagsZeitung und schrieb unter anderem auch für «Monocle», «The Daily Star» (Dhaka), «The Daily Star» (Beirut), News.ch sowie «Saiten». Er studierte Neuere europäische Geschichte an der Universität Basel und absolvierte das Lede Program for Data Journalism an der Columbia University Graduate School of Journalism und am Department of Computer Science, New York.


Um in der Fussballsprache zu bleiben: Der NZZ scheint ein Top-Transfer gelungen. Wir bleiben am Thema Datenjournalismus dran, der auch für das Storytelling und fürs Content Marketing an Bedeutung gewinnen wird.
stats