NZZ

Christina Neuhaus wird neue Leiterin des Inlandressorts

   Artikel anhören
Christina Neuhaus wird neue Leiterin des NZZ-Inlandressorts
© NZZ
Christina Neuhaus wird neue Leiterin des NZZ-Inlandressorts
Wechsel an der Spitze des Inlandressorts der NZZ. Ab Januar 2021 verantwortet Christina Neuhaus die Berichterstattung in dem wichtigen Ressort. Vorgänger Michael Schoenenberger wechselt Ende 2020 zum Kommunikations- und Beratungsunternehmen Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten.
Christina Neuhaus macht den nächsten Schritt in ihrer Karriere. Die Leiterin von NZZ Folio steigt ab Januar 2021 zur Leiterin des NZZ-Inlandsressort auf.


Die Redaktorin arbeitet seit 2001 für die NZZ, zunächst im Ressort Zürich, danach im Inlandsressort der NZZ am Sonntag. Ab Ende 2017 arbeitete sie als Inlandredaktorin bei der NZZ. Im August 2019 übernahm sie die Redaktionsleitung von NZZ Folio und verantwortet die Neukonzeption des Magazins. Die studierte Germanistin und Historikerin hatte ihre journalistische Karriere bei den Wädenswiler Nachrichten, der March Höfe Zeitung und der Linth Zeitung. Beim Anzeiger von Uster/Zürcher Oberländer war sie bis Ende 2000 für Regionales und Kantonalpolitik zuständig. "Christina Neuhaus ist eine Vollblutjournalistin mit einem hervorragenden Leistungsausweis", sagt Eric Gujer, Chefredaktor der NZZ. "Mit rund 20 Jahren Erfahrung in diversen Funktionen bei der NZZ und der NZZ am Sonntag ist sie die ideale Besetzung."

Ihr Vorgänger Michael Schoenenberger wird die NZZ Ende 2020 nach vier erfolgreichen Jahren in dieser Funktion verlassen. Er wird beim Kommunikations- und Beratungsunternehmen Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten Mitinhaber und Partner. Neben der strategischen Beratung, der Positionierung von Führungskräften und der Entwicklung von strategischen Narrativen wird er dort ab 2021 die Themen Politische Risikoanalyse und Issues Management betreuen. Schoenenberger war im Jahr 2010 als Inlandredaktor in die NZZ-Redaktion eingetreten und hatte 2016 kurzzeitig in die Kommunikationsbranche gewechselt, bevor er als Ressortleiter Inland zurückgekehrt war.
Michael Schoenenberger wird Mitinhaber und Partner beim Kommunikations- und Beratungsunternehmen Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten
© NZZ
Michael Schoenenberger wird Mitinhaber und Partner beim Kommunikations- und Beratungsunternehmen Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten
Wer Neuhaus bei NZZ Folio nachfolgt, ist derzeit noch unklar. Fakt ist aber, dass das Magazin im Herbst mit neuem Konzept erscheinen wird. Thema der Ausgabe wird sein: "China und wir". mir
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats