"NZZ am Sonntag"

Die Digitale Weiterentwicklung ist nun Chefsache

Luzi Bernet vertritt nun auch das Digitale in der Chefredaktion der "NZZ am Sonntag".
zvg
Luzi Bernet vertritt nun auch das Digitale in der Chefredaktion der "NZZ am Sonntag".
Ende Juli wechselt Chanchal Biswas, stellvertrender Chefredaktor und Leiter Digital der "NZZ am Sonntag", zum Worldwebforum in Zürich. auf der Ebene Chefredaktion übernimmt Chefredaktor Luzi Bernet seine Aufgabe. Und als Ressortleiter rutscht Biswas' Stellvertreter Marco Metzler nach.
"Auf der Ebene Chefredaktion übernehme ich die Zuständigkeit für die digitale Weiterentwicklung der 'NZZ am Sonntag'", schreibt Chefredaktor Luzi Bernet in einer internen Mail. Das bedeutet, dass die Chefredaktion künftig um einen Kopf kleiner ist und dass die Funktion des Ressortleiters neu etwas zurückgestuft wird. Dafür nimmt der Chef persönlich sich nun der Anliegen der "Digitalen" an.
Marco Metzler leitet neu das Ressort Digital.
Marco Metzler leitet neu das Ressort Digital. (© zvg)
Zu Marco Metzler, der die Leitung des Ressorts Digital per  1. August übernimmt. gab Bernet so viel bekannt: Er hat in Zürich und Madrid Wirtschaftsgeschichte in Verbindung mit Sozialökonomie, Informatik und BWL studiert. Von 2004 bis 2006 war er bei Swisscom für interne Kommunikation zuständig und baute ein internes Newsportal auf. 2007 trat er als Volontär der NZZ-Wirtschaftsredaktion bei. 2008 wechselte er zu NZZ Online, wo er die Weiterentwicklung des Finanzportals mitgestaltete und die tägliche Börsensendung "NZZ Impulse" moderierte. 2013 wechselte Marco als Wirtschaftsredaktor zur "NZZ am Sonntag", wo er hauptsächlich über digitale Themen schrieb. Seit August 2016 treibt er im Team Digital den Auf- und Ausbau von NZZaS.ch voran, seit März 2017 als stellvertretender Leiter Digital.
Boas Ruh.
Boas Ruh. (© zvg)
Weiter informierte Bernet über einen Neuzugang beim Digital-Team: Im Herbst kommt Boas Ruh dazu, der an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Kommunikation und Journalismus studiert hat. 2016 trat der ehemals freie Journalist – zunächst als Volontär – in die NZZ-Redaktion ein, unter anderem als Chef vom Dienst für NZZ.ch. Bei der "NZZ am Sonntag" wird er nun im Turnus den Blattmacherdienst digital übernehmen. Daneben wird er die Verantwortung für den Community-Bereich tragen und Metzger und Bernet bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der digitalen "NZZ am Sonntag" unterstützen. Metzger und Boas werden auch Autoren tätig sein.

Nebenbei: Der abtretende 
Chanchal Biswas danke ich nochmals herzlich für sein grosses Engagement und die ausgezeichnete Zusammenarbeit und wünsche ihm jetzt schon viel Erfolg für die neue Herausforderung als Leiter Marketing und Kommunikation beim Worldwebforum in Zürich.

stats