Nexum Schweiz

Manfred Jürgens wird Solution Director

   Artikel anhören
Manfred Jürgens
© zvg.
Manfred Jürgens
Der digitale Fullservice-Dienstleister Nexum Agency Switzerland baut sein Leistungsportfolio im Bereich Data Analytics weiter aus: Mit Manfred Jürgens (38) gewinnt nexum einen erfahrenen Master Data Manager mit Expertise im E-Commerce und Datenmanagement. 
Manfred Jürgens kommt von der Migros, bei der er sieben Jahre tätig war, zuletzt als Leiter Produkt-Informations-Management und Mitglied des Kaders. In dieser Funktion verantwortete er u.a. die Beschaffung und digitale Aufbereitung von strukturierten Informationen und Media-Assets aus diversen Quellen, die kanalübergreifend und konsistent mit Kundenpräferenzen, Promotions- und Trendthemen sowie Content- und Konsumsituationen verknüpft werden. Hiervor betreute der studierte Kommunikationsdesigner und Manager (MBA) u.a. bei der Pironet NDH AG Projekte für Handelsunternehmen im Bereich CMS, MDM, E-Commerce und SCM.


„Mit Manfred Jürgens' Expertise im Data Management sind wir optimal für die Anforderungen unserer Kunden aufgestellt", lässt sich sagt Nicola Schlup, Managing Director bei Nexum Schweiz, zitieren. Als Master Data Manager eines Handelskonzerns besitze Jürgens weitreichende Erfahrung im strukturierten Datenmanagement.
Über die Nexum AG
Nexum ist eine Agentur für Kommunikation, Interaktion und Transaktion im digitalen Zeitalter. Das Unternehmen hilft seinen Kunden, ihre Geschäftsziele durch eine optimale User Experience und den kreativen Einsatz modernster Technologien zu erreichen.

Als inhabergeführter Full-Service-Dienstleister beschäftigt die Nexum 170 feste Mitarbeiter in Köln (Hauptsitz), Hamburg, München und Nürnberg sowie der Mehrheitsbeteiligung Nexum Agency Switzerland AG mit Standorten in Bern und Basel. Zu den Kunden gehören unter anderem AXA, Coop, Interdiscount, Schweizerische Post, Lufthansa Miles & More, METRO, Otto, PENNY, REWE, Suzuki oder das ZDF.
Und zur Situation im Markt führt Schlupp weiter aus: "Es ist viel von Customer Centricity die Rede. Doch lässt die Ernüchterung zumeist nicht lange auf sich warten. Denn um die Bedürfnisse ihrer Kunden perfekt zu befriedigen, benötigen Unternehmen erstklassige Daten – und genau an diesem soliden Datenfundament scheitern oftmals Digitalisierungs- und Marketingstrategien.“ Damit Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung erfolgreich würden, sei eine datengetriebene Unternehmenskultur essenziell.

stats