New Work

Die Experience 2021 - digital und live aus der Elbhilharmonie

   Artikel anhören
© zvg
Die vierte Ausgabe der NEW WORK EXPERIENCE (NWX21) widmet sich am 20. April 2021 der aktuellen gesellschaftlichen Debatte zur Zukunft der Arbeit – digital und live aus der Elbphilharmonie Hamburg. Unter dem Motto Make it work zeigen Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft und Human Resources die aktuelle Entwicklung der New Work-Bewegung auf, nehmen eine offene Bestandsaufnahme vor und geben einen Ausblick auf das, was uns nach der Krise erwartet.

Das diesjährige Event verspricht ein spannendes Speaker-Programm. Mit von der Partie ist unter anderem der amerikanische Bestsellerautor John Strelecky. Er verfasste das Buch „Das Café am Rande der Welt“, eines der erfolgreichsten Sachbücher der 2010er Jahre im deutschsprachigen Raum. Zudem ist er Erfinder des „Big Five for Life-Konzepts“, indem es darum geht, Arbeit und persönliche Erfüllung miteinander zu vereinbaren.



Auch Michael Hüther, Wirtschaftsforscher und seit 2004 Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, wird auf der NWX21 sprechen. Er ist Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens und einer der einflussreichsten Ökonomen Deutschlands. Im Corona-Kontext tritt er unter anderem als Experte dafür auf, wie Unternehmen sich aufstellen sollten, um zukunftsfähig zu bleiben.

Als weitere Top-Speakerin ist die Niederländerin Jitske Kramer bestätigt. Sie ist Unternehmensanthropologin, Bestsellerautorin und Expertin auf den Gebieten Diversität und Inklusion. Sie fordert mehr Mut zu einer integrativen Führung mit Blick auf die kulturelle Vielfalt. Ihre Erkenntnisse und praktischen Impulse hat sie in Büchern wie „The Corporate Tribe“, „Deep Democracy – Die Weisheit der Minderheit“ und Managing Cultural Dynamics“ festgehalten.


Ebenso auf dem Programm steht ein Blick hinter die Kulissen der Elbphilharmonie. Am Vormittag des 20. April tauchen die Expertinnen und Experten tiefer in die New Work-Themen und in die Elbphilharmonie selbst ein und zeigen dabei auch eine Reihe von Orten, die den meisten sonst verborgen bleiben. Am Nachmittag gibt es ein interaktives Live-Programm mit kuratierten Masterclasses. Inhaltlich werden die Erkenntnisse des Vormittags in die Praxis übersetzt. Das Nachmittagsprogramm ist kostenpflichtig. Mehr Informationen zur NWX21 gibt es hier.

Über NEW WORK SE

Die NEW WORK SE engagiert sich mit ihren Marken, Services und Produkten für eine erfüllendere Arbeitswelt und schreibt damit das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte der früheren XING SE. Gegründet als professionelles Netzwerk openBC von Lars Hinrichs, erfolgte 2006 die Umbenennung in XING und 2019 in NEW WORK SE. Damit trägt das Unternehmen sein Engagement für eine bessere Arbeitswelt auch im Namen – als sichtbare Klammer aller Firmenaktivitäten. Das Unternehmen ist seit 2006 börsennotiert. Die NEW WORK SE hat ihren Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt ihre insgesamt rund 1.900 Mitarbeiter an weiteren Standorten von München über Wien bis Porto. Weitere Infos auf https://new-work.se und unter https://nwx.new-work.se.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats