Netflix

Erste Schweizer Koproduktion mit CH Media Entertainment und hugofilm

   Artikel anhören
© Bild: Pexels
Netflix freut sich über die erste Schweizer Koproduktion: Der deutschsprachige Film Early Birds wird in Zusammenarbeit mit hugofilm und CH Media Entertainment realisiert. Der Neo-Noir-Thriller erzählt von zwei Frauen, die sich nach einer Partynacht in einem Netz unvorhersehbarer Windungen und der Kollision zweier Welten konfrontiert finden: Ihre persönliche Freiheit trifft auf unerbittliche Gewalt. Für das Drehbuch zeichnen Mathieu Seiler und Thomas Ritter (u.a. Private Banking) verantwortlich.

Kai Finke, Director Film Acquisitions & Co-Productions bei Netflix: "Wir freuen uns sehr auf die weitere Entwicklung und Umsetzung dieser spannenden Koproduktion, die zwar inhaltlich unverkennbar in der Schweiz verankert ist, gleichzeitig aber Zuschauer in aller Welt ansprechen wird. Die Zusammenarbeit mit hugofilm und CH Media Entertainment empfinden wir als sehr partnerschaftlich, sie steht zudem exemplarisch für unser Vertrauen in das Potenzial gemeinschaftlicher Entwicklung und Herausbringung von Inhalten. Ich habe keinen Zweifel daran, dass wir auch in Zukunft vielversprechende Projekte made in Switzerland finden werden."


Produzenten Christof Neracher, hugofilm, und Norbert Kneissl: "Dass wir EARLY BIRDS als erste Schweizer Netflix-Koproduktion realisieren, ist für uns eine Sensation. Für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken wir uns herzlich bei Netflix und CH Media Entertainment. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und sind überzeugt davon, mit diesem rasanten Thriller sowohl das Schweizer als auch ein weltweites Publikum begeistern zu können."

Roger Elsener, Geschäftsführer Entertainment und Mitglied der Unternehmensleitung CH Media: "Wir sehen der Zusammenarbeit mit grosser Vorfreude entgegen. Das Drehbuch verspricht Spannung pur! Mit NETFLIX, hugofilm und CH Media Entertainment kommen drei starke Partner zusammen, die allesamt für beste Unterhaltung stehen. Mit dieser Koproduktion untermauern wir unser Bekenntnis zu Bewegtbild und Entertainment einmal mehr und  freuen uns, Early Birds Ende 2022 in die Schweizer Kinos zu bringen und 2023 auf unserem Streaming-Dienst oneplus zu releasen sowie im Schweizer Free-TV auf 3+ zu zeigen."

Die Dreharbeiten beginnen Ende 2021/Anfang 2022 in der Schweiz. Early Birds wird Ende 2022 zunächst in Schweizer Kinos Premiere feiern. Die weltweite Auswertung auf Netflix erfolgt voraussichtlich ab 2023. In der Schweiz wird Early Birds zeitgleich und ko-exklusiv auf dem Schweizer Streaming-Dienst oneplus verfügbar sein, der im 4. Quartal 2021 startet. Im Schweizer Free-TV wird Early Birds Ende 2023 exklusiv auf 3+ ausgestrahlt.

Über Netflix

Netflix ist mit 208 Millionen zahlenden Mitgliedern in über 190 Ländern der größte Streaming-Entertainment-Dienst weltweit und bietet Zugriff auf eine große Auswahl vielfältiger Serien, Dokumentationen und Spielfilme in zahlreichen Sprachen. Mitglieder können die Inhalte jederzeit, überall und mit fast jedem beliebigen internetfähigen Endgerät unbegrenzt streamen, ohne dauerhafte Verpflichtungen einzugehen. Die Wiedergabe der ausgewählten Titel kann dabei ganz ohne Werbeunterbrechungen jederzeit gestartet, unterbrochen und fortgesetzt werden.

Über hugofilm

Seit Vitus (Shortlist 79th Academy Awards), zählt Hugofilm zu den wichtigsten Produktionshäusern der Schweiz. Zuletzt sorgten die beiden Erstlingswerke Aloys von Tobias Nölle (Berlinale 2016, Panorama / FIPRESCI Prize Winner / 5fach Nomination für den Schweizer Filmpreis) und Chrieg von Simon Jaquemet (Ebenfalls 5fach Nomination für den Schweizer Filmpreis und Gewinner des Max Ophüls Preises) für Aufsehen. 2017/2018 wurde der Zweiteiler Private Banking im Schweizer Fernsehen und auf ARTE und der außergewöhnliche «One Take» Tatort Die Musik stirbt zuletzt von Dani Levy auf SRF, ARD und ORF ausgestrahlt.

Über CH Media Entertainment

Mit den sieben nationalen und fünf regionalen TV-Sendern (Betrieb) erreicht CH Media Entertainment täglich über 1,1 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauer und ist damit der grösste private nationale TV-Anbieter. Im 4. Quartal 2021 wird CH Media Entertainment den Schweizer Streaming-Dienst oneplus lancieren. Auch im privaten Radiomarkt ist CH Media Entertainment mit acht reichweitenstarken Sendern die klare Nummer 1 und erreicht täglich über 1 Mio. Hörerinnen und Hörer. Online informiert und unterhält CH Media Entertainment die Userinnen und User auf FM1Today, PilatusToday und ab Ende Mai 2021 auch auf ArgoviaToday. Die Today-Portale sind die ersten regionalen Onlineportale, die Radio-, Online-News und Videobeiträge vereinen.

    stats