Net-Metrix

Der Swiss Media Data Hub wird eingestellt

Arbeitsplan Swiss Media Data Hub
© SMDH
Arbeitsplan Swiss Media Data Hub
Aus für den "Swiss Media Data Hub" (SMDH). Das von NET-Metrix  – der unabhängigen Schweizer Instanz für die Internet-Nutzungsforschung - initiierte Projekt wird eingestellt. Das Projekt sollte eine Onlinewährung mit Vorbildcharakter liefern.
Der Swiss Media Data Hub wollte eine zentrale Plattform schaffen, aus der sowohl Daten im Währungsstandard für die Onlinewerbeträger- als auch für die Onlinewerbemittel-Messung resultieren sollten. Auch sollten aus diesem System den beiden Währungsorganisationen Mediapulse und WEMF sogenannte Spenderdaten zur Integration in konvergente (crossmediale) Auswertungssysteme geliefert werden. Die Datenerhebung wurde Mitte des letzten Jahres gestartet.


Erste Daten sollten bis Mitte 2019 vorliegen. Nun wird das Projekt gestoppt. Im Verlaufe der letzten Monate habe sich herausgestellt, dass die gemeinsam mit den Partnerunternehmen angestrebte Gesamtlösung aufgrund der hohen Komplexität nicht realisierbar sei, erklärt Net-Metrix. Insbesondere der Aufbau eines reinen Softwarepanels mit der geforderten Masse und Qualität habe sich ale eine zu grosse Herausforderung herausgestellt. Nach Evaluation von weiteren Lösungsansätzen, welche zu überproportional hohen Kosten geführt hätten, hat sich der Verwaltungsrat der Net-Metrix dazu entschlossen, das Projekt SMDH per sofort einzustellen.

In einem nächsten Schritt werde innerhalb der Net-Metrix evaluiert, wie in einem modifizierten Vorgehen die Bedürfnisse des Onlinemarktes mit vertretbarem Aufwand adressiert werden könnten.
Swiss Media Data Hub (SMDH)
Der Swiss Media Data Hub (SMDH) war ein Entwicklungsprojekt der NET-Metrix  – der unabhängigen Schweizer Instanz für die Internet-Nutzungsforschung. NET-Metrix wird getragen von Mediapulse und WEMF sowie den Interessensvereinigungen AGFS (Arbeitsgemeinschaft Fernsehwerbung Schweiz), IAB Switzerland (International Advertising Bureau Switzerland Association), IGEM (Interessengemeinschaft Elektronische Medien), LSA (Leading Swiss Agencies) und SWA (Schweizer Werbe-Auftraggeberverband). Der SMDH war auf die Konzeption, Lancierung und den Betrieb einer neuen Onlineforschung in der Schweiz ausgerichtet, die im Sinne eines Gesamtsystems in der Lage ist, relevante Kennwerte sowohl zur Nutzung von Onlineangeboten als auch zum Erfolg von Online-Werbekampagnen zu erfassen, um die so gewonnenen Daten dem Medien- und Werbemarkt als gemeinsame Onlinewährung für Werbeträger und Werbemittel inkl. Streaming bereitzustellen.

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats