Neo Advertising

Florian Walz übernimmt CDO-Posten

   Artikel anhören
Florian Walz
© zVg
Florian Walz
Der mehrheitlich zur Goldbach Group gehörende Aussenwerbevermarkter Neo Advertising hat Florian Walz zum Chief Digital Officer (CDO) ernannt und in die Geschäftsleitung geholt.
Walz startete seine berufliche Karriere als Mediaplaner bei der Publicis. Dort baute er unter anderem die Unit Aussenwerbung auf. Im Anschluss wechselte er zu APG|SGA (ehemals Affichage Holding), wo er als Senior Manager die Bereiche Digitalisierung, Forschung und Entwicklung im In- und Ausland verantwortete. Parallel dazu war Walz massgeblich an der Entwicklung, Konzeption und Realisation des heutigen Planungstools SPR+ beteiligt. Von 2011 führte er drei Jahre die Agentur Straumann und nach deren Fusion mit Hesskissulzersutter und Profil1 vier Jahre die daraus neu entstandende Zürcher Werbeagentur Geyst. Anfang 2018 wurde er CEO der Out of Home Media und kümmerte sich dort um die Beratungsbereiche Analyse, Strategie, Konzeption und Forschung.


Bei Neo Advertising soll Walz die Digitalisierung des Out-of-Home-Marktes vorantreiben und die Position des Unternehmens in OOH-Bereichen wie Programmatic, Mobile Advertising und Data stärken. Eine weitere Aufgabe ist es, die Media-Kompetenz des Verkaufsteams zu verbessern. Er berichtet an CEO Christian Vaglio-Giors.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats