Namics

Zwei Kreative neu in der Führung

   Artikel anhören
Namics-Manager Marco Becker und Nikola Vukasinovic (v.l.)
© Namics
Namics-Manager Marco Becker und Nikola Vukasinovic (v.l.)
Die Schweizer Digitalagentur Namics stärkt ihre Kreation. Marco Becker (Zürich) und Nikola Vukasinovic (Belgrad) sind neue Mitglieder im Creative Director Board. Sie sollen länderübergreifend für internationale Kunden arbeiten.

Marco Becker ist seit 2016 bei Namics. Er zeichnet für die visionäre Konzeption von Kundenprojekten verantwortlich und soll bei interdisziplinären Digital-Projekten die kreative Exzellenz sicherstellen. Aktuell betreut Becker als Design Lead internationale Konzerne aus dem Finanzumfeld sowie der Schmuckbranche. Darüber hinaus übernimmt der 39-Jährige den Ausbau des Design-Teams in Zürich.


Vor seiner Tätigkeit bei Namics arbeitete Becker unter anderem bei Jung von Matt Brand Identity als Design Director und als Senior Designer bei Crafft. Er studierte an der Fachhochschule Düsseldorf Kommunikationsdesign sowie an der Fachhochschule Krefeld Produkt Design. Seine Arbeit wurde vielfach ausgezeichnet – zum Beispiel erhielt er für den Jahresbericht Greenpeace Schweiz beim Best of Content Marketing Award Gold in der Kategorie Reporting.

Nikola Vukasinovic
blickt auf 14 Jahre Erfahrung als User Experience Designer zurück und arbeitet seit 2016 bei Namics. Mit der Ernennung zum Creative Director übernimmt er die Führung des Kreations-Teams in Belgrad. Dazu gehört neben der Konzeption und Entwicklung auch die Qualitätssicherung der in Belgrad entwickelten Lösungen. Zudem ist er für den dortigen Ausbau der Design-Expertise zuständig. Aktuell betreut er globale Grossbanken sowie Industrieunternehmen.

Erfahrungen für die neue Position konnte Vukasinovic als Lead User Experience Designer bei Clark sammeln. Das deutsche Unternehmen entwickelt webbasierte und mobile Applikationen für das Versicherungsmanagement. Zudem führte er über neun Jahre seine eigene Agentur Strange Star, die auf User Experience und Grafikdesign spezialisiert war. Vukasinovic studierte in Belgrad an der Academy of fine Arts. Seine Arbeit wurde bereits in der Belgrad Design Week ausgestellt und international honoriert – zum Beispiel gewann er für das Logo des jugoslawischen Theaterfestivals sowohl den Jury als auch Merit Award.

stats