Namics

Digitalagentur wird Lead Web Analytics Agentur bei BSH Hausgeräte

Joel Flammann, Client Service Director bei Namics
© Namics
Joel Flammann, Client Service Director bei Namics
Die Schweizer Digitalagentur Namics hat sich den Etat für Wen Analytics von  BSH Hausgeräte, einer 100prozentigen Bosch-Tochter, geholt. #Der Auftrag umfasst die Durchführung globaler Projekte für die zahlreichen Digital Analytics Kontaktpunkte des Unternehmens mit seinen Kunden.

BSH Hausgeräte biete immer mehr personalisierte, digitale Funktionen und Services an.Namics werde seinem neuen Auftraggeber dabei helfen, diese Entwicklung weiter zu verfolgen, sagt Joel Flammann, Client Service Director bei Namics: „Dabei ist es auch unser Ziel, über datengetriebenes Marketing die Entwicklung der richtigen Produkte und Services voranzutreiben“.Die Zusammenarbeit ist auf drei Jahre angesetzt und läuft bis Sommer 2021. Der E-Business-Spezialist konnte sich gegen mehrere Bieter durchsetzen. Überzeugt habe BSH die Adobe Analytics Expertise sowie die technologische und statistische Kompetenz, die Namics mitbringt, schreibt die Agentur in ihrer Medienmitteilung.

Im Zuge des Auftrages übernimmt Namics unter anderem das Digital Analytics Consulting und- Reporting sowie das Projektmanagement und die technische Implementierung. Ziel ist es, die personalisierte User Experience auszubauen, zu messen und kontinuierlich zu verbessern. Die langfristige und interdisziplinäre Zusammenarbeit wird agil gestaltet und mit einem Expertenteam aus München, Frankfurt und St.Gallen umgesetzt.

Die BSH Hausgeräte ist der grösste Hausgerätehersteller in Europa. Neben den Globalmarken Bosch und Siemens sowie Gaggenau und Neff umfasst das BSH-Markenportfolio die lokalen Marken Thermador, Balay, Profilo, Constructa, Pitsos, Coldex, Ufesa und Zelmer.




stats