Naef Group

Bei Rostwasser nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen

   Artikel anhören
Auf das Rostwasser schauen sie kritisch, trinken es aber schließlich doch
© zVg
Auf das Rostwasser schauen sie kritisch, trinken es aber schließlich doch
Der Rohrinnensanierer Naef Group mit Sitz in Freienbach (Kanton Schwyz) will Verbraucher davon abhalten, ihr gesamtes Wassserleitungssystem zu ersetzten, wenn mal braune Suppe aus dem Hahn tropft. Die passenden Spots liefert Visualpark.
Die Diagnose bei braun gefärbtem Trinkwasser ist oftmals dieselbe: Rost durch alte Wasserleitungen. Die Lösung ist oft einfach, behauptet die Naef Group: Eine Rohrsanierung sei meist günstiger und effizienter, als ein Aufbrechen von Mauern und Böden, um Rohre gänzlich zu ersetzen.


Um diese Botschaft zu vermitteln, hat das Unternehmen die Zürcher Filmproduktion Visualpark mit der Kreation und Produktion von TV-Spots beauftragt. Herausgekommen sind dabei nach Agenturangaben Clips mit humorvollen Alltagssituationen, die das Thema Rost im Trinkwasser aufnehmen.

Zu sehen ist der erste Spot von diesem Monat an auf hauseigentümer-affinen Kanälen wie NZZ Online und in entsprechenden Social Media-Formaten. Ein zweiter Film soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats