Nachbarschaftshilfe

Burger King überrascht Nachbarn mit Burger Menüs

   Artikel anhören
Nachbarschaftshilfe à la Burger King
© brandaffairs
Nachbarschaftshilfe à la Burger King
Da die Schweizer während des Lockdowns viel Zeit zu Hause verbracht haben, sind einige Nachbarn, die auf der anderen Strassenseite wohnen, zu festen Freunden geworden. Um diese neu gewonnenen Freundschaften zu feiern und zu belohnen, überraschte Burger King seine Nachbarn in der Schweiz mit kostenlosen Whopper-Lieferungen.
In vielen Ländern befinden sich die Burger King Restaurants im Erdgeschoss von Wohngebäuden. Inspiriert durch die Art und Weise, wie Nachbarn zusammengehalten haben, um sich gegenseitig zu unterstützen, hat die Marke beschlossen, ihre Nachbarn mit einem kostenlosen Mittag- oder Abendessen zu beschenken, um in diesen schwierigen Zeiten mit ihrer lokalen Gemeinschaft verbunden zu bleiben und das Aushängeschild, den Whopper der Marke zu geniessen.
Am 16. Juni fanden die jeweiligen Bewohner zum Beispiel einen Brief oder eine Mitteilung von Burger King auf dem Infobrett ihre Hauses, in dem sie darüber informiert wurden, dass sie zur Belohnung für die Unterstützung, die sie einander während dieser ganzen Zeit der Isolation gewährt hatten, zu einem Mittag- oder Abendessen auf Kosten von Burger King eingeladen wurden.


Dies ist eine globale Kampagne, die in einigen Märkten wie Grossbritannien und der Schweiz gestartet wurde. Vor allem in dieser Zeit ist die Nachfrage nach Lieferoptionen weiter gestiegen. Burger King plant, seinen Lieferservice in der ganzen Schweiz weiter auszubauen, damit jeder davon profitieren kann. Neben dem Lieferservice sind inzwischen fast alle Burger King Restaurants in der Schweiz wieder geöffnet.

Burger King verspricht allen Quarantäne-Geburtstagskindern Partys nach dem Lockdown
© Burger King
Mehr zum Thema
"Unhappy Birthday"

Wie Burger King 500 Quarantäne-Geburtstagskinder beschenkt

Kinder trifft der Lockdown ja bekanntlich besonders hart: Die Schule hat Zwangspause, Spiel- und Sportplätze sind geschlossen, das Treffen von Freunden untersagt. Und wer in diesen tristen Wochen Geburtstag feiert, dürfte deshalb ziemlich unglücklich sein. Das wissen auch Burger King und die Kreativagentur David in Madrid - und machen 500 Quarantäne-Geburtstagskindern deshalb ein ganz besonderes Geschenk.


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats