MyCokeMusic Soundcheck 2021

Diese vier Schweizer Newcomer stehen im Finale

   Artikel anhören
© zvg
Die Jury um "Sony Music"-Chefin Julie Born, Musikmanager Reto Lazzarotto und Raoul Hüppi, Programmplaner und Artist Manager bei "Virgin Radio Switzerland", haben aus über 370 Bewerbern vier Finalisten ausgewählt. Diese haben die Möglichkeit, den MyCokeMusic Soundcheck für sich zu entscheiden.
Die Jury um "Sony Music"-Chefin Julie Born, Musikmanager Reto Lazzarotto und Raoul Hüppi
© zvg
Die Jury um "Sony Music"-Chefin Julie Born, Musikmanager Reto Lazzarotto und Raoul Hüppi
Für den ersten Platz gibt es Startkapital sowie ein Jahr lang professionelle Beratung und Unterstützung durch die Management- und Konzertagentur «Gadget abc Entertainment Group AG» im Wert von 50'000 Franken. Zudem winkt den Gewinnern zum ersten Mal ein Auftritt in der von Nik Hartmann und Seven moderierten TV-Show "Music is Life", welche am 30. April auf 3+ ausgestrahlt wird. Auf dem Weg zum Sieg agieren Baschi, Loco Escrito, Stefanie Heinzmann und Stress als persönliche Coaches der Finalisten.


Seit über 15 Jahren bietet der MyCokeMusic Soundcheck eine Plattform für Schweizer Musiktalente und fördert die lokale Musikszene. Noch nie war der Run auf den renommierten Musikwettbewerb grösser: Über 370 Bands und Einzelinterpreten aller Musikrichtungen haben sich dieses Jahr beworben. Davon hat die Jury ihre vier Favoriten gekürt, die es ins Online-Voting kommen: Vom 26. Februar bis zum 12. März kann das Publikum auf mycokemusic.ch für den Lieblingsact abstimmen und entscheiden, wer den MyCokeMusic Soundcheck 2021 gewinnt. Auf dem Weg zum Sieg agieren Baschi, Loco Escrito, Stefanie Heinzmann und Stress als persönliche Coaches der Finalisten. Diese vier Acts haben sich durchgesetzt und dürfen vom grossen Durchbruch träumen:

Die Basler Sängerin und Rapperin svmthoX (ausgesprochen samthox) bringt alles an Skills mit, was in der Rapmusik wichtig ist: komplexe Lyrics, Flow-Variationen und ein Gespür für Melodien. Während sie früher mit internationalen Old-School-Grössen wie «Delinquent Habits» auf der Bühne stand, überzeugt sie heute mit modernen Beats und harten Texten.
Die Basler Sängerin und Rapperin svmthoX
© zvg
Die Basler Sängerin und Rapperin svmthoX
Der Rapperswiler Singer-Songwriter AARON begeistert seine Zuhörer mit poetischen Lyrics, rauer Stimme und eingängigen Melodien. Er brach sein ETH-Studium ab, um auf die Musik zu setzen. Erste Erfolge zeigen, dass sich dieser mutige Schritt gelohnt hat: Seine EP «One More Time» schaffte es in die Rotationen von diversen Schweizer Radiosendern und seine Fanbase wächst stetig.
Der Rapperswiler Singer-Songwriter AARON
© zvg
Der Rapperswiler Singer-Songwriter AARON
Cachita heisst die Zürcher Sängerin mit kubanischen Wurzeln, deren Musik zum Verweilen einlädt. Ihre sanfte Stimme gepaart mit spanischen und englischen Songtexten ergeben einen spannenden Mix mit internationalem Flair. Sie zeigt nicht nur sprachlich, sondern auch musikalisch eine grosse Bandbreite: Sie fühlt sich im Pop, R’n’B und Hip-Hop gleichermassen zu Hause wie im Soul und Blues.
Cachita heisst die Zürcher Sängerin mit kubanischen Wurzeln
© zvg
Cachita heisst die Zürcher Sängerin mit kubanischen Wurzeln
Die Berner Jungs Opération Zéro bringen viel musikalisches Know-how mit und produzieren einen urbanen Pop, den es in der Schweiz so kaum gibt. Sie verpacken Rap und Gesang auf Mundart und Französisch in reflektierte Texte und tanzbare Lieder. Nach dem Debut-Album «Les autres c’est nous» präsentierten sie im vergangenen Oktober ihr zweites Album "Cowin-20".
Die Berner Jungs Opération Zéro
© zvg
Die Berner Jungs Opération Zéro
 
 
Auftritt in TV-Show "Music is Life" auf 3+ und ein Karriere-Boost im Wert von 50‘000 Franken
Zum ersten Mal winkt den Gewinnern, neben einer finanziellen Starthilfe im Wert von 50’000 Franken, die sich aus 20’000 Franken Bargeld sowie einem Jahr lang professioneller Beratung und Unterstützung durch die «Gadget abc Entertainment Group AG» zusammensetzt, ein TV-Auftritt in der Show «Music is Life». Der Fernsehsender 3+ produziert in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem MyCokeMusic Soundcheck eine abendfüllende Musikshow aus dem Hallenstadion Zürich, die am 30. April um 20.15 Uhr auf 3+ ausgestrahlt wird. Der Schweizer Soulsänger Seven und TV-Moderator Nik Hartmann präsentieren 100 Minuten Live-Musik. Die Gewinner haben damit die Chance, neben namhaften Schweizer Musikstars wie Loco Escrito, Stefanie Heinzmann, Francine Jordi und Beatrice Egli aufzutreten. Auch Daens, die Gewinner vom MyCokeMusic Soundcheck 2019, werden in der TV-Show einen Auftritt haben. 
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats