SWISS Startup-Challenge

MSM.digital überzeugt mit drei AR-Lösungen

   Artikel anhören
© zvg
Das Unternehmen MSM.digital hat bei der ersten SWISS Startup-Challenge in Zürich gewonnen – mit drei AR-Lösungen, die dazu beitragen sollen, die Services in der Luftfahrt technisch zu verbessern.
Camillo Stark, Head of Business Development & Augmented Reality Specialist bei MSM.digital, konnte in seinem Pitch mit gleich mehreren AR-Lösungen überzeugen: Die Lösung AR-Link projiziert ausgewählte Produkte wie Handgepäck-Koffer oder Business-Seats direkt als 3D-Modell in den Raum. Mit diesem neuen ‘try before you buy’-Ansatz macht AR-Link den Kunden die Produkte bequem ohne App von Zuhause oder überall aus erlebbar.
AR Link
© zvg
AR Link
Die AR-Lösung Magic PaintAR erweckt Ausmalbilder als eine moderne Weiterentwicklung von Malbüchern zum Leben. Damit erleichtert die App Eltern das Reisen mit Kindern und erhöht so den Komfort beim Fliegen.
Magic PaintAR
© zvg
Magic PaintAR
Das AR Content-Management-System Print2Life erweitert Printprodukte, indem es bestehende digitale Inhalte und Features direkt mit den gedruckten Medien verknüpft. So lassen sich über gedruckte Reisemagazine per Bilderkennung direkt weitere Informationen, wie Videos oder AR-Features zu Hotels, finden und direkt Buchungen vornehmen.
Print2Life
© zvg
Print2Life

Geplante Umsetzung vorgestellter AR-Features

Die Jury der SWISS Start-Up Challenge, bestehend aus Experten der Luftfahrt und Digitalbranche, war von der Umsetzbarkeit der AR-Lösungen von den MSM.digital AR / VR Labs für SWISS überzeugt. SWISS plant aktuell die Umsetzung eines internen Pilotprojektes, das die Augmented-Reality-Technologie analysiert und ein erstes Einsatzgebiet testet.


„Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit und bin überzeugt, dass die Augmented-Reality-Lösung von MSM.digital einen wichtigen Beitrag zum Flugerlebnis der Zukunft leisten kann. Die Jury überzeugte nicht nur die Verbindung zukunftsweisender Technologien, sondern auch die eingängige Bedienung der App, die zum sofortigen Verwenden einlädt“, bringt Tamur Goudarzi Pour, Chief Commercial Officer von SWISS, die Entscheidung zugunsten von MSM.digital auf den Punkt.

Torsten Oppermann, Co-Founder und Managing Director bei MSM.digital, sagt: „Die Auszeichnung bei der SWISS Start-Up Challenge würdigt die Arbeit unserer neu gegründeten AR-/VR-Unit und zeigt, dass diese im Markt angekommen ist. Mit neuen Impulsen wollen wir unsere Vorreiterrolle im Bereich AR auch zukünftig weiter ausbauen.“
stats