"MongoliaCharity Rally 2018"

Video Unit von AZ Medien TV unterstützt das Schweizer Team

Dieses Ambulanzfahrzeug für die Mongolei wird von der Video Unit der AZ Medien auf der 15.000 km langen reise begleitet.
© zvg
Dieses Ambulanzfahrzeug für die Mongolei wird von der Video Unit der AZ Medien auf der 15.000 km langen reise begleitet.
Am vergangenen Samstag gab die Video Unit von AZ Medien TV den Startschuss zur neuen Serie "Mit Blaulicht in die Mongolei – 14 726 Kilometer für einen guten Zweck" und unterstützt damit das Schweizer Team an der "Mongolia Charity Rally 2018".
Im Mittelpunkt der achtteiligen Serie steht Marcel Leuenbergers und Elias Ettlins 14 726 km lange Reise von Bern in die mongolische Hauptstadt Ulan Bator in einem ausgedienten Krankenwagen. Mit ihrem Roadtrip durch die halbe Welt unterstützen die zwei Schweizer die mongolische Kinderhilfe. Am Ziel werden sie neben den gesammelten Spendengeldern auch das funktionstüchtige Ambulanzfahrzeug den Helfern vor Ort übergeben. Beides wird in der Mongolei dringend gebraucht.


Die Video Unit von AZ Medien TV wird während den nächsten zwei Monaten regelmässig über das grosse Abenteuer für einen guten Zweck berichten. Aus Videorohmaterial direkt vom Schweizer Team auf der fast 15.000 Kilometer langen Strecke und mit in Zürich kreierten, zusätzlichen Inhalten wird wöchentlich eine neue Episode erscheinen. Die Serie wird auf den Webseiten und Apps von TeleZüri, Tele M1 und TeleBärn sowie auf den Portalen von az/Nordwestschweiz publiziert.

Die Video Unit produziert exklusiven Web- und Mobile-Content für sämtliche TV-Sender der AZ Medien und die Onlineauftritte aller anderen Produkte. Sie ist ein integraler und ergänzender Bestandteil der TVRedaktion und wird durch Experten von AZ Digital unterstützt.
stats