Migros

Nachwuchssuche per Berufsplattform

© zfg
Migros sucht Nachwuchs und richtet dazu eine eigene Berufsbildungsplattform ein. Der Lehrstellen Hub setzt auf Kurzfilme und Ansprache der Jugendlichen per Chatbot. Mit einer Kampage begleitet die Zürcher Agentur The House die Einführung.

Die Migros-Gruppe ist mit über 60 Lehrberufen und rund 3800 Lernenden die grösste Ausbildnerin der Schweiz. Die bisher eigenständige Webseite für die Lehrstellensuche wurde anfangs August in die Karriereplattform der Migros-Gruppe integriert. Zehn Kurzfilme und über 30 Clips zeigen typische und überraschende Tätigkeiten aus dem Berufsalltag – aus der Perspektive der Lernenden und produziert in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen, die das Filmen gleich selbst übernahmen.

Eine Aktivierungskampagne hat den offiziellen Launch der neuen Plattform vorbereitet. Dem Aufruf Zeig uns deine Perspektive sind Lernende der ganzen Migros-Gruppe gefolgt und haben ihre eigenen Bilder in den Wettbewerb eingereicht, um einen Tag mit den Influencern Zeki Bulgurcu (D-CH) und Noam Yaron (F-CH) zu gewinnen. Der so generierte Content aus den eigenen Reihen wird nun für den Lehrstellen Hub genutzt.


Ziel der Berufsbildungsplattform ist eine kompetente und individuelle Begleitung der Jugendlichen vom ersten Klick auf der Webseite bis hin zur passenden Lehrstelle. Dafür stehen verschiedene Services zur Verfügung: Das digitale Onboarding führt die Jugendlichen benutzerfreundlich an die für sie relevanten Informationen auf migros-gruppe.jobs heran. Wer noch etwas Inspiration braucht, nimmt den Talent Matcher zur Hilfe. Über ein Quiz kann sich der Jugendliche an den richtigen Beruf herantasten. Der WhatsApp-Chat mit dem Migros-Maskottchen Mino liefert zudem exklusive Informationen, Tipps und Tricks sowie Termin- und Eventerinnerungen sendet. Migros will diese Servicefunktionen laufend weiterentwickeln und in den kommenden Monaten um einen Schnupperlehrstellen-Finder sowie einen Bewerbungscoach erweitern.

Seine Berufsbildungsplattform bewirbt Migros auf Instagram und YouTube. Ergänzt wird die Kampagne durch eigene Kanäle der Migros-Gruppe wie Plakate und Flyer in Filialen, Lastwagen, Tragetaschen und vieles mehr. Idee, Konzept und Umsetzung stammt von der Zürcher Agentur The House.
Kampagnenverantwortliche

Verantwortlich bei Migros: Sebastian Kuhn (Projektleiter HR Marketing), Livia de Notaristefano (Assistentin Employer Branding), Pascal Schwager (Product Owner), Lisa Strub (Praktikantin Employer Branding), Stefanie Markovic (Praktikantin Employer Branding), Anita Delfini (Praktikantin Employer Branding), Sabina del Grosso (Content Strategist)



Verantwortlich bei The House Agency: Grischa Rubinick (Executive Creative Director), Sascha Borsai (Creative Director), Roger Dobmann (Senior Art Director), Mateja Aleksic (Art Director), Carolin Widemann (Art Director), Ritiane Da Cassia Zimmerli (Art Director), Laura Jaggi (Junior Art Director), Alia Malash (Junior Texterin), Nico Podgorny (Director Consulting), Nadine Vasella (Senior Consultant), Sasha Djabbari (Senior Consultant), Romina Plesca (Junior Consultant), Andreas Jorgella (Business Development), Sebahat Derdiyok (Agency Producerin)

stats