Microsoft

Marianne Janik wechselt von der Schweiz nach Deutschland auf den Chefposten

   Artikel anhören
Marianne Janik übernimtm die Führung von Microsoft Deutschland
© Microsoft
Marianne Janik übernimtm die Führung von Microsoft Deutschland
Marianne Janik wird zum 1. November 2020 neue Geschäftsführerin von Microsoft Deutschland. Die 54-Jährige verantwortet seit fünf Jahren die Geschäfte des Softwareriesens in der Schweiz. In Deutschland folgt sie auf Sabine Bendiek, die Anfang 2021 zur SAP wechselt.
Seit fünf Jahren verantwortet Marianne Janik die Geschäfts von Microsoft in der Schweiz. Ab November bricht sie zu neuen Ufern auf und wird Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. Die promovierte Juristin kehrt damit wieder nach München zurück. Bereits zwischen 2011 und 2015 führte sie bei der deutschen Tochter des US-Softwarekonzerns das Geschäftsfeld Öffentliche Verwaltung.


Vor ihrem Start bei Microsoft arbeitete die Deutsch-Französin bei der Elster AG, dem Spezialsystemhaus ESG GmbH und einem Tochterunternehmen der EADS, Elekluft GmbH. Ihre Karriere hatte die heute 54-Jährige bei der Daimler Benz AG im Bereich Public Affairs gestartet.

Ralph Haupter begründet die Entscheidung für die Top-Managerin in einem Schreiben an die Microsoft-Mannschaft in Deutschland so: "Ihre starke Führung und ihre hands-on Mentalität, sowie ihre nachgewiesene erfolgreiche Tätigkeit für Microsoft in Deutschland und der Schweiz machen sie zu einer hervorragenden Wahl, erklärt der President Microsoft EMEA.


In Deutschland folgt Janik auf Sabine Bendiek, die im Vorstand von SAP zu Beginn des kommenden Jahres zunächst das Personalressort sowie ab Mitte 2021 zudem die Rolle als Chief Operating Officer übernehmen wird.
 
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats