MGB

Migros und Roman Müller gehen getrennte Wege

   Artikel anhören
Roman Müller
© zVg.
Roman Müller
Roman A. Müller, seit Mai vergangenen Jahres Leiter der Direktion Marketing-Kommunikation beim Migros-Genossenschafts-Bund (MGB), verlässt den Konzern Ende des Monats. Seine Aufgaben erledigt übergangsweise Head of Brand Management Nadine Hess.
Müller war unter anderen für Odlo, C&A und Manor tätig. Von 2013 an führte er die Migros-Sparte SportXX, wo er beispielsweise das Fachhandelsformat Bike World entwickelte. Im vergangenen Jahr ist er auf Roman Reichelt als Leiter Marketing-Kommunikation gefolgt.


Über Müllers Abgang hatte zunächst die "Werbewoche" berichtet. Wie MGB gegenüber HORIZONT mitteilt, habe es "unterschiedliche Ansichten zur strategischen Ausrichtung" zwischen Müller und Marketing-Departementschef Matthias Wunderlin gegeben, die zur Trennung geführt hätten. "Ich bedaure den Weggang von Roman sehr", wird Wunderlin in einer MGB-Stellungnahme zitiert. "Er hat mit seinem Team zusammen viele spannende Kampagnen entwickelt, neue Online-Formate geschaffen, die Impulskommunikation komplett neu lanciert und auch während des Lockdowns das differenzierende und sympathische Image der Migros geschärft. Es ist schade, dass wir uns in wenigen strategischen Fragen nicht finden konnten."
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats